Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 371 Gäste und keine Mitglieder online

knorkatornichtKnorkator - Es werde nicht
(Tubareckorz)

Nach gut zwei Jahren der Abwesenheit haben Knorkator beschlossen mit dem Aufhören auf zu hören, um mit dem Weitermachen weiter zu machen. Knorkator sind also wieder zurück, und haben auch ein zurück komm Album mit gebracht, welches den Titel "Es werde nicht" trägt. Nachdem „Das nächste Album aller Zeiten“, mit dem sich die Berliner Boygroup vor drei Jahren aus dem Rampenlicht verabschiedete, nicht ganz so stark ausgefallen war wie seine Vorgänger, habe ich eigentlich darauf gehofft, dass sich Knorkator nun mit einem Knall wieder zurück melden würden. Statt dessen bleibt der erhoffte Knall mit Pauken und Trompeten leider aus. Songs wie der Opener "Du nich", "Du bist schuld" oder auch "Refräng" sind schon coole Nummern, die live sicher für Stimmung sorgen. Und auch "Warum" ist ein herzbewegendes Stück Poesie geworden. Dafür reicht der Rest der Scheibe über "na ja, ganz nett" nicht heraus. Wie z.B. "Nö" oder "Arschgesicht", bei dem, wie schon beim "Kinderlied"  (welches ebenfalls auf der Scheibe vertreten ist), Alf Ators Sohn Tim Tom zu hören ist. Auch bekommt man es auf "Es werde nicht" gleich mit drei Coverversionen zu tun, die aber allesamt nicht an Werke wie z.B. "All That She Wants" oder "Ma Baker" heran reichen. Das Chaka Khan Cover "Ain't Nobody" sowie "Harder Faster Scooter" von Scooter gehen völlig an mir vorbei, und dass man bei der Fanta 4 Nummer "Geboren" einfach auf „Das Lied“ (von der Hasenchartbreaker) zurück greift, und da lediglich einen anderen Text drauf legt, ist auch nicht unbedingt eine kreative Meisterleistung. "Es werde nicht" ist unterm Strich zwar keine üble Scheibe, aber ich vermisse ein wenig die skurrilen Gedankengänge eines Alf Ator, sowie die natürliche Hemmungslosigkeit, die Knorkator bisher ausgemacht haben. Früher haben sie sich mehr getraut, sind mehr aus sich heraus gegangen. Heute klingt es, zumindest für Knorkator Verhältnisse,  ja fast schon gesittet. Die Burschen werden im Alter doch nicht etwa auch ruhiger und zivilisierter werden? Hoffen wir nicht. Wie dem auch sei, auch wenn "Es werde nicht" nicht das Album geworden ist, dass ich erwartet hatte, freu ich mich doch, dass die Berliner wieder da sind.

 

(Thomas)

 

www.knorkator.de


Musik News

Interviews

Movie News