Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 542 Gäste und keine Mitglieder online

Das KindermädchenDas Kindermädchen

(cmv laservision)

 

Das typische, amerikanische junge Ehepaar lebt in einem teuren Haus, hat ein nettes Baby und gute Jobs. So verhält es sich auch mit Phil und Kate. Was den Beiden noch fehlt ist ein nettes Kindermädchen! Es werden etliche Kandidatinnen gecastet und man entscheidet sich für ein junges, farbiges Mädel. Doch die Nanny hat einen tödlichen Unfall, und so kommt es das Bewerberin Nr. 2 einzieht. Diese heißt Camilla, ist Engländerin und sieht verdammt gut aus. Sie wirkt auch etwas geheimnisvoll und das zieht Phil ein bisschen an, aber er kann sich ganz gut beherrschen und hüpft, trotz der erotischen Austrahlung Camillas, nicht mit ihr ins Bett. Nun, die attraktive Britin lässt sich eh viel lieber von einem Baum vernaschen - denn sie ist Druidin und huldigt im nahegelegenen Wald einem uralten Geäst! Sie verschmilzt geradezu mit dem Holz und wenn jemand stört wird er wahlweise von den Ästen des Baumes oder höllischen Wolfshunden, die Camilla beschützen, gekillt. Leider müssen die Anhänger des Druidenkultes auch ab und an ein Baby opfern um den Geist des Baumes zu besänftigen. Genau deswegen hat die Böse im Film auch den Job eines Kindermädchens! Natürlich hat sie es auf das Baby von Phil und Kate abgesehen und die jungen Eltern, die nach und nach drauf kommen das mit der seltsammen Babysitterin was nicht stimmt, haben alle Hände voll zu tun das grausame Ritual aufzuhalten....

 

Der legendäre William "Der Exorzist" Friedkin hat den Horrorthriller 1990 gedreht. Ihm gelang ein recht spannender Streifen, der mit ein paar Schocks und etwas Blut aufwarten kann. Außerdem ist Camilla Darstellerin Jenny "Local Hero" Seagrove ein echter Blickfang! Der Film hat ein bisserl Old School Feeling und war 2 Jahre früher am Start als der erfolgreiche "Die Hand an der Wiege", der ja ziemlich ähnlich gelagert ist.

 

Die DVD kommt in kleiner Hartbox mit zwei Covermotiven. Das Bild ist gut und der DD 2.0 Ton auch. Es gibt einen Audiokommentar vom Meister Friedkin persönlich und ein paar Bilder und Trailer als Bonus.

 

 

(Arno)


Musik News

Movie News

Filmbörsen von Dark Eyes Promotion