Aktuelles Magazin

Totentanz Magazin Nr. 28 out now!

Totentanz on

Aktuell sind 288 Gäste und keine Mitglieder online

Molly Hartley – Pakt mit dem BösenMolly Hartley – Pakt mit dem Bösen

(Ascot Elite)

 

Die junge Molly Hartley ist 17 Jahre alt als sie mit ihrem Dad in eine neue Stadt zieht um die Schrecken der Vergangenheit zu vergessen. Molly wurde nämlich von ihrer eigenen Mutter angegriffen und mit einer Schere in die Brust gestochen. Warum die Mom sie töten wollte weiß Molly nicht, jedenfalls hockt die Erzeugerin seitdem im Irrenhaus. Molly hat es in der neuen Schule nicht leicht, es kommt immer wieder zu unangenehmen Zwischenfällen da sie Stimmen hört und in Tagträumen ihre Mutter vor sich sieht. Ihr Vater versucht sie zu beschützen, kann aber nicht verhindern das Molly kurz vor ihrem 18. Lebensjahr die Wahrheit über ihre Geburt von ihrer aus der Anstalt geflohenen Mutter erfährt. Ihre Eltern haben ihr etwas verschwiegen, ein Geheimnis das sich mit ihrer Volljährigkeit auflösen soll und Molly für immer an die dunkle Seite binden würde. Kann das junge Ding den Mächten des Okkulten entfliehen? Was hat der reiche Sunnyboy damit zu tun der ein Auge auf sie geworfen hat? Auf welcher Seite steht ihre religiös verblendete Schulkameradin? All das und mehr erfahrt ihr in dem gut gemachten Mystery/Horror Thriller „Molly Hartley – Pakt mit dem Bösen“.

 

Regisseur Mickey Liddell liefert hier sein solides Filmdebut ab. Der Mann erklärt im Interview des Bonusmaterials das er früher gerne Okkult Horror a la „Das Omen“, „Der Exorzist“ oder „Rosemary´s Baby“ geschaut hat und demnach auch stark von diesen Klassikern beeinflusst wurde. Das merkt man, wenn Liddell auch nicht an diese Perlen rankommt. Aber ein netter Thriller mit Horror Touch und guten Darstellern ist ihm gelungen und für einen spannenden DVD Abend reicht´s allemal.

 

Die DVD kommt in Amaray Hülle mit Wendecover. Bild und Ton (D-E in DD 5.1) sind sehr gut und im Bonus Sektor gibt es vier Interviews, drei mit weiblichen Akteuren und eines mit dem Director. Außerdem Trailer. Der Film ist ab 16 da er nicht besonders blutig ist und ja, wie oben erwähnt, eher in die Okkult-Thriller Schiene passt.

 

(Arno)


Musik News

Movie News

Filmbörsen von Dark Eyes Promotion