Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 450 Gäste und keine Mitglieder online

nileNile - At the gate of sethu

 (Nuclear Blast)

 

Wie zu hören war, wurde Karls Sanders von Labelseite zu musikalischen Experimenten gedrängt, auf dem neuen Album ist von Zugeständnissen jeglicher Art jedoch nichts zu merken. Wenn „At the gate of sethu“ anders geworden ist, dann wohl noch anspruchsvoller und frickeliger. Die Gitarren stehen dabei, übrigens auch produktionstechnisch, im Vordergrund. Und sie brauchen aufgrund der  aufwendigen Arrangements diesen Platz auch. Nile waren nie eine Strophe/Refrain-Band, aber so abenteuerlich waren ihre Kompositionen noch selten strukturiert. Da kann es schon mal vorkommen, dass die Band einen begnadeten Part bringt und nie wieder zu ihm zurückkommt. Ein wenig zu oft kommt dagegen eine neue, ungewohnt kehlige Gesangsvariante zum Einsatz, doch damit genug der Klagen. „At the gate of sethu“ ist trotz einiger Defizite ein starkes Werk. Einige Leads sind auch diesmal unglaublich, die epische Facette kommt in zwei feinen Instrumentals zum Vorschein und wenn man sich an das ungewöhnlich transparente Klangbild eingehört hat, setzt auch wieder die übliche Ehrfurcht ein.

 

(Chris)

 

http://www.nile-catacombs.net/


Musik News

Movie News

Bücher