Elegant Weapons – Horns for a Halo Elegant Weapons – Horns for a Halo

(Nuclear Blast)

 

Judas Priest Gitarrero Ritchie Faulkner präsentiert hier seine zweite Band bzw. das erste Nebenprojekt! Der blonde Brite bereitet sich damit vielleicht schon auf die Zeit nach Priest (die schätzungsweise in den nächsten 2-3 Jahren in Rente gehen, vielleicht irre ich mich da auch gewaltig?) vor. Stilistisch bleibt Ritchie dem Metal treu, tendiert aber statt „British Steel“ eher in die Melodic Metal Ecke. Mit Ronnie Romero, der bei Rainbow, bei MSG und auch Solo sehr aktiv ist, hat er den passenden Sänger gefunden. Bass & Drums wurden im Studio von Pantera´s Rex Brown und Judas Priest´s Scott Travis eingespielt, aber die konnten (durften?) wohl nicht zum festen Line Up gehören. Deshalb starten Elegant Weapons jetzt mit Uriah Heep Basser Dave Rimmer und Accept Drummer Christopher Williams durch. Alles Top Leute, dazu Producer As (und Priest Aushilfsgitarrist) Andy Sneap als Knöpfchendreher – was soll da schief gehn? Nicht viel, Songs wie „Blind leading the Blind“ oder „Lights Out“ sind erstklassig dargeboten, sauber produziert – das Einzige was noch ein bisschen fehlt ist die Ohrwurm Tauglichkeit. Ein bisschen mehr Hitpotential wäre geil. Das einem eine Prog – Metal CD nicht sofort ins Ohr geht sehe ich ein, aber Power Metal / Melodic Metal sollte vielleicht ein bisserl catchier bzw. „ins Ohr laufender“ sein. Aber Ok, vielleicht wird das ja noch je öfter man die 10 Songs hört. Auf jeden Fall ist das hier eine ganz interessante Veröffentlichung die nicht nur wegen dem Promi Bonus den Weg zu euch finden sollte. Checkt doch mal „Do or Die“ hier: https://www.youtube.com/watch?v=8K37V1KwROU

 

(Arno)

 

https://elegantweaponsband.com/

 


Musik News

Movie News

Bücher