Aktuelles Magazin

tt 31

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 429 Gäste und keine Mitglieder online

Der W – Operation Transformation
(W-Entertainment)

 

Natürlich hatte Der W unmittelbar nach der Auflösung der Onkelz mehr Relevanz, denn die Fans wurden schließlich in ein unfüllbares Loch gestoßen und gierten eben nach allem, was Ersatz sein konnte. Aber auch mit der Auferstehung bleibt eine gewisse Relevanz erhalten, schließlich unterschied sich Der W in seinen Songs und seinem Sound immer massiv von der Stammband, auch wenn sich der eigentliche Stil erst noch festigen musste und nicht unbedingt mehr jedem Onkelz Fan gefallen hat. Darum ging es aber auch nie, Stephan wollte sich mit neuen Mitstreitern austoben, freischwimmen und einen im Club spielenden Gegenpol bilden zu den dauerenden Superlativen der Böhsen.
Hier also auf CD1 eine Compilation aus dem, was der Erschaffer selbst für die besten Songs hält:
Jedes einzelne Lied (auch die auf CD2) wurde mit erklärenden Worten von Weidner kommentiert, was immer eine klasse Sache ist, gibt es einem manchmal doch einen anderen Blickwinkel auf das Geschaffene. Es fängt mit dem meiner Meinung nach besten Song an, „Geschichtenhasser“, der auch Jahre danach und zum xten Mal einfach immer Spaß macht. Generell kann ich nicht verleugnen, dass die Entwicklung der Band konträr zu meinem eigenen Geschmack ging, wobei eben auch einzelne Songs späterer Werke, wie z.B. „MachsMaulAuf“ oder „Justitia“ seinen Reiz haben.

Auf CD2 finden sich allerhand Raritären und unveröffentlichte Songs. Darunter z.B. der erste Song, der für die Solo Phase geschrieben wurde (Seelenwachs) und an dem erkennbar ist, dass Stephan noch seine Richtung finden musste. Fünf Live Songs, fünf Demo/instrumental Lieder, von denen vor allem „Song 23“ richtig gut gefällt und bei dem es schade ist, dass er nicht mit Text vervollständigt wurde und auf einem Album landete. Ein paar B-Seiten oder die schnelle Version von „Gewinnen kann jeder“, damals für und mit den Nordend Antistars (eine aus dem hessischen Fußballteam vom Vaya Con Tioz entstandene Hobbymannschaft, deren Name für ein Bandprojekt mit 2 Songs entliehen wurde) als Ballade geschrieben. Also eine schöne Sammlung an Material, welches es nicht auf die regulären 4 Alben schaffte.
So lässt man sich ein Best Of Compilation gefallen, ein Rückblick und gleichzeitig ein Weckruf fürs im Sommer erscheinende neue Album V.

 

(Röbin)

 

https://der-w.de/


Musik News

Live Reviews

Movie News