Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 812 Gäste und keine Mitglieder online

Primal Fear – Live In The USA
(Nuclear Blast)

 

In diesem Jahr der Live Flaute haben Nuclear Blast den schon 2010 bei einem anderen Label veröffentlichten Live Tonträger von Primal Fear „Live In The USA“ noch einmal neu aufgelegt. Es handelt sich hierbei aber nicht um ein aufgezeichnetes Konzert, sondern den Zusammenschnitt der besten Momente der damals durchgezogenen US Tour zum Album „16.6. (Before The Devil Knows You Are Dead)“. Von diesem Schnippseln merkt man zum Glück nicht viel, die meisten Songs sind nahtlos aneinander geknüpft und die Ansagen bleiben logischerweise in einer Sprache.
Aus heutiger Sicht ist es natürlich etwas schade, dass diese Aufnahmen zehn Jahre alt sind, haben Primal Fear doch in der Zwischenzeit fünf neue Alben mit starkem Material aufgenommen, nicht zuletzt das Anfang des Jahres erschienene „Metal Commando“. Dennoch bleiben natürlich die hier ausgewählten Songs in ihrer Klasse ebenfalls gut, egal ob es Songs vom erwähnten „!6.6.“ Album sind, das Debüt mit „Chainbreaker“ oder „Battallions Of Hate“ zum Zuge kommt oder die unsterbliche Hymne „Nuclear Fire“ erschallt. Letzterer gefällt mir zwar in der Studio Version besser (wirkt nicht so gehetzt), dafür geht hier z.B. „Sign Of Fear“ besser rein, denn keine Ahnung was Herr Sinner damals für Einfälle bei den Backings hatte, diese hörten sich an wie ein 70iger Jahre ABBA Chor und hier erklingen sie eben einfach nach Backings und das Lied wurde hörbar.
Ein schönes Live Dokument mit gewohnt vollem Sound an dem es so nichts zu meckern gibt, wenn man die Randbedingungen beachtet. Zehn Jahre später könnte die Band ruhig nochmal nachlegen, nur dafür müsste es dann eben auch wieder möglich sein, live zu spielen. Die Hoffnung liegt ganz auf 2021.

 

(Röbin)

 

http://www.primalfear.de/home/


Musik News

Live Reviews

Movie News