Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 583 Gäste und keine Mitglieder online

Arroganz-Morsus (Supreme Chaos Records)

 

Deutsche Extrem Metal-Bands neigen aktuell in bemerkenswerter Weise zu Eigenständigkeit und Charisma. Man denke nur an Chapel of Disease, Sulphur Aeon, Venenum, die irren Cerviikse aus Dortmund und -okay, nicht ganz so aktuell – Necros Christos. Arroganz konnte man spätestens mit dem Vorgänger „Primitiv“ auch zu diesen charakterstarken Formationen zählen. Ich zumindest kenne jedenfalls keine Combo, die ultrastumpfen Derb Metal mit so viel Überzeugungskraft spielt und gleichzeitig noch ein Händchen für feine Harmoniegebilde hat.

 

Rabiate Tempovorstöße, prominenter Bass, melodische Widerhaken – so funktionieren auch auf „Morsus“ einige Stücke, einige andere reduzieren das Klangbild sogar noch stärker und verlassen sich sehr, manchmal vielleicht auch zu sehr, auf heftige oder mitunter auch nicht so heftige Riffs. Alle Stücke haben gemein, dass sie sich gekonnt auf wenige Elemente konzentrieren, banal ist „Morsus“ dennoch zu keiner Sekunde. Eigenwillig, trifft es eher.

 

Wenn Totenmond Death Metal machen und Harmonien nicht ganz so stur aus dem Weg gehen würden – dann käme das Ergebnis dem Gehörten doch ziemlich nah. Anspieltipp: das garstige „Morsus“ und hinterher das fast schon luftige „Pain & Light“.

 

(Chris)

 

www.facebook.com/arroganzgermany


Musik News

Live Reviews

Movie News

Bücher