Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 628 Gäste und keine Mitglieder online

Eisenhauer - Blessed Be The Hunter.jpgEisenhauer – Blessed Be The Hunter

Rafchild Records

 

Nach zwei Veröffentlichungen im Eigenvertrieb, erscheint das neue Album „Blessed Be The Hunter“ nun über Rafchild Records. Hier haben EISENHAUER auch ein passendes zu Hause gefunden, denn mit ihrem Epic Metal passen die Jungs aus Kaufbeuren perfekt ins Labelprogramm. EISENHAUER erinnern durchaus etwas an Grand Magus, setzen allerdings mehr auf Abwechslung (Musik) und Epik (Texte), als auf Manowar worshipping. Das EISENHAUER mit zwei Gitarren arbeiten, gibt dem Bandsound natürlich ebenfalls ganz andere Möglichkeiten, die auch ausgeschöpft werden. Sänger Christian „Waxe“ Wagner besitzt eine sehr angenehme, leicht kehlige Stimme und ein sehr gutes Melodiegefühl. Beides ergänzt sich prächtig mit dem Bandsound, sorgt für die nötige Eingängigkeit und vor allem großen Wiedererkennungswert. Die Bandbreite von flotten bis doomigen Songs wird komplett ausgenutzt. Auch wenn gegen Ende des Albums der Fuß verstärkt vom Gas genommen wird, fällt das Album zum Ende nicht ab. Das abschließende „Cult“, das vom Instrumental „Tyrannus“ eingeleitet wird, hält den Standard des Albums hoch. Flottere Songs wie der Opener „Priestess Of Delight“ und „Ghost Warrior“ sind geschickt im Album platziert und sorgen dafür, dass das Album nie dazu neigt am Ohr vorbei zu plätschern. Da Epic Metal und Doom zurzeit hoch im Kurs stehen, sollte es für EISENHAUER genügend Interessenten geben. Ohren auf!

 

(Schnuller)

 

https://www.facebook.com/Eisenhauermetal

 


Musik News

Live Reviews

Movie News