Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 345 Gäste und keine Mitglieder online

Slipknot - We Are Not Your KindSlipknot - We Are Not Your Kind

(Roadrunner Records)

 

Slipknot dürften inzwischen zu den größten Bands im Metal Zirkus zählen und somit werden natürlich auch die Alben des Iowa Neuners stets sehnsüchtig erwartet. Wenn dann Frontmann Corey Taylor im Vorfeld noch erzählt, das Album erinnere ihn an “Iowa“, sorgt das natürlich für noch größere Erwartungshaltung. Und um dies gleich mal vorweg zu nehmen, ich weiß nicht was der gute Mr. Taylor da gehört hat, aber an das Fabelwerk von 2001 reicht das Album in Sachen Intensität, Brutalität und Unberechenbarkeit zu keiner Sekunde heran. Also all das, was “Iowa“ so großartig gemacht hat, fehlt hier. Oder um es am einfachsten mit den Worten eines Freundes zu erklären: „Früher waren mir Slipknot zu hektisch und zappelig, das neue Album finde ich aber echt super.“. Ist “We Are Not Your Kind“ deshalb ein schlechtes Album? Selbstverständlich nicht. Songs wie der Opener “Unsainted“, “Red Flag“ oder “Orphan“, welches zumindest versucht an alte Glanztaten heranzureichen, wissen durchaus zu gefallen und speziell ersterer dürfte zukünftig fester Bestandteil des Live Arsenals sein. Und auch die restlichen Songs bieten keinen Totalausfall, sind aber halt auch nicht immer wirklich zwingend. Was lässt sich also abschließend sagen? “We Are not Your Kind“ ist kein schlechtes Album geworden, stellt aber auch absolut kein Highlight in der Diskographie der Maskenmänner dar. Es klingt schon alles nach Slipknot, das Fehlen von zwei Hauptsongwritern (Gray & Jordison) der einstigen Großtaten ist aber einfach nicht weg zu diskutieren. Macht unterm Strich also ein Album, welches man sich schon in den Schrank stellen kann, aber eben auch nicht muss.

 

(Dän)

 

https://www.facebook.com/slipknot


Musik News

Movie News

Bücher