Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 548 Gäste und keine Mitglieder online

Elvenpath – The Path of the Dark KingElvenpath – The Path of the Dark King

(Eigenveröffentlichung)

 

Die Frankfurter Elvenpath gehen ihren Melodic Power Metal Weg weiter ohne Kompromisse. Geben alles, machen CDs in Eigenproduktion über 70 Minuten, bringen auf der neuen Scheibe zwei über 10 minütige Tracks unter! Klasse! Doch fangen wir vorne an – da steht der Opener „Combat Zone Europe“ und der überrascht mit 80er Speed Power Metal Einfluss. Sänger Dragutin geht hier richtig hoch und Gitarrist / Bandkopf Till haut messerscharfe Riffs raus – sehr geil! Doch natürlich fahren die Fünf dann wieder ihre Epic Power Metal Schiene, Stücke wie „Targaryen Fire“ oder „One Strong Voice“ sind Stampfer die zum Mitgröhlen einladen. „The Litanies of Lucifer“ – platziert in der Mitte des Albums, ist eine Trilogie die schon fast Prog Anleihen aufweist und neben Geschwindigkeit und Druck auch viel Melodie und verschachtelte Parts innehat. Mit über 20 Minuten sehr beeindruckend, für mich aber anfangs etwas schwer zu goutieren, hat ein paar Durchläufe gebraucht bis der Monumental Track bei mir zündete. Am Schluss hauen dann Elvenpath nochmal zwei typische Knaller raus von denen das finale „The Mountain Curse“ über 15 Minuten hat aber trotzdem sehr schlüssig reingeht. Hier entdecke ich Iced Earth / Manowar Einflüsse und bin wirklich beeindruckt. Dass die Hessen noch im Underground rummachen und nicht längst bei einem Label veröffentlichen ist mir ein Rätsel – und nach dieser neuen, grandiosen CD eigentlich noch mehr als bisher. Top Songwriting, astreine Musiker, ein Sänger mit Wiedererkennungswert – weiß nicht was da noch fehlt? Egal, die Jungs gehen ihren Weg auch sehr gut ohne Label und Manager im Rücken – man kann Elvenpath auf Underground Gigs & Festivals jederzeit begutachten. Starkes neues Album, soundtechnisch von Accept´s Uwe Lulis bestens in Szene gesetzt – checkt das Material an auf http://elvenpath.com/ oder https://de-de.facebook.com/elvenpathmetal/ oder direkt „Black Wings“ auf Youtube an testen: https://www.youtube.com/watch?v=U1Vn-cjiPCQ

 

(Arno)


Musik News

Movie News

Bücher