Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 326 Gäste und keine Mitglieder online

WRETCH_Reborn.jpgWretch – Reborn (re-release)

Pure Steel Records

 

Wiederveröffentlichungen sind immer eine gute Gelegenheit, die eine oder andere Wissenslücke zu schließen. Im Fall von WRETCH ist diese Lücke sogar noch relativ groß. Die US-Amerikaner waren zwar schon in den 80ern aktiv, konnten aber erst in den 2000er Jahren ihren Demo-Status hinter sich lassen. Pure Steel haben das erste Album „Reborn“ (2006) mit neuem Artwork neu aufgelegt und noch um einen Bonustrack („The Conflict“) erweitert. Zu hören gibt es harten US-Metal, dessen Riffs zwar hier und da den Thrash streifen, der aber nie in übermäßigen Geschwindigkeitsrausch verfällt. Die Stärken auf „Reborn“ liegen ganz klar im mittleren Tempo und in den tollen Vocals von Ex-Sänger Colin Watson, der eine harte und kräftige Stimme hat, die auch in höheren Regionen fantastisch klingt. Highlight ist, neben den starken Stampfern „Mental Wars“ und „Reborn“, die geile Halbballade „The Winners“. Die Produktion ist schön natürlich und hat Ecken und Kanten, aber auch genug Dampf. Dazu kommt noch ein Cover des Breaker Songs „Touch Like Thunder“, der seinerzeit nur Bonustrack der Tapeversion des starken „Get Tough“ Albums war. Zum komplettieren der US-Metal  Sammlung durchaus interessant.

 

(Schnuller)

 

http://www.wretchmetal.com/

 

 


Musik News

Movie News