Aktuelles Magazin

Totentanz Magazin Nr. 28 out now!

Totentanz on

Aktuell sind 211 Gäste und keine Mitglieder online

DirtyConnections_WeAreTN.jpgDirty Connections – We Are The Night

FDA Records

 

Gleich vorneweg, DIRTY CONNECTIONS haben sich rund einen Monat vor diesem Review (Ende April 18) aufgelöst. Auslöser war wohl der Stilwechsel, den die Band mit dieser EP vollzogen hat. Anstatt ordentlichen Glamrock gibt es auf „We Are The Night“ auf einmal düsteren und vor allem recht modern produzierten Metal zu hören, der auch vor Stakkato-Riffs nicht Halt macht. Zwar ist ein gewisser Rotz und Glam Faktor immer noch da, die Vocals des neuen Sängers Mike Pain schlagen allerdings in eine ganz andere Kerbe. Das hier einige Fans der Band verprellt wurden ist kein Wunder. Die Songs haben teilweise noch ganz coole Hooks, die oft eingestreuten gesprochenen oder geflüsterten Vocals zerpflücken die Songs leider noch ein Stück weiter, als es die auf modern gepimpte Musik schon ist. Keine Ahnung, was die Band hier geritten hat, denn das Debut „Sextreme Dynamite“ tönte ja ganz ordentlich. Die 4-Track EP gibt es für kleines Geld noch im Labelshop zu kaufen.

 

(Schnuller)

 

https://www.facebook.com/Dirty.Connections/

 

https://www.youtube.com/watch?v=mPgkwP6RAZ4

 


Musik News

Movie News

Live Reviews