Aktuelles Magazin

Totentanz Magazin Nr. 28 out now!

Totentanz on

Aktuell sind 141 Gäste und keine Mitglieder online

Pripjat_ChainReaction.jpgPripjat – Chain Reaktion

Noise Art Records

 

Das Debut „Sons Of Tschernobyl“ hat mich 2014 gleich total vom Hocker gehauen. Quasi aus dem nichts kamen PRIPJAT und knallten ein fantastisches Album auf den Tisch. „Chain Reaktion“ macht genau da weiter, wo man aufgehört hat. Die Kölner machten nicht den Fehler, möglichst schnell ein Album nachzuschieben, sondern nahmen sich die Zeit, um ordentlich an den Songs zu arbeiten. Aufnahme, Mix und Master wurden wieder in Eigenregie von Gitarrist/Sänger Kirill übernommen, der hier wieder einen erstklassigen Job gemacht hat (Der Bassound…wow!). „Chain Reaktion“ variiert etwas mehr mit dem Tempo, wie besonders das langsame „Returnless“ zeigt, dass als einziger Song die Tschernobyl-Thematik des Debuts aufgreift. Zwar schimmern die großen Slayer relativ oft im Sound von PRIPJAT durch, man verfügt aber locker über genug Eigenständigkeit, um nicht in der Slayer-Clone Schublade zu laden. Die Gitarrenarbeit ist erstklassig, ob beim Riffing oder den Leads, welche die Songs oft mehrstimmig von den Vorbildern wegführen. Der Opener „Just A Head“ kommt z.B. dem The Haunted Debut sehr nahe (zu viel „Choke Hold” gehört?). Nicht zu vergessen, dass man mit Drummer Bobo ein echtes Tier an den Kesseln sitzen hat. PRIPJAT klingen zwar oft irgendwie familiär, überraschen aber immer wieder und sind vor allem mitreißend. Gerade letzteres können sich nicht so viele Bands auf die Segel schreiben. Fantastisch die Herren!

 

(Schnuller)

 

https://www.facebook.com/PripjatThrash

 


Musik News

Movie News

Live Reviews