Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 334 Gäste und keine Mitglieder online

Traitor_KneeDeep.jpgTraitor – Knee-Deep In The Dead

Violent Creek Records

 

Zum dritten Mal schlägt das Balinger Thrash-Kommando TRAITOR zu. Das neue Album hört auf den schicken Titel „Knee-Deep In The Dead“ und für das Cover konnte man sich die Dienste von Altmeister Ed Repka sichern. Die Produktion lag wie gewohnt in der Hand von Vagelis Maranis und unterscheidet sich nur leicht von den Vorgängern, was wiederum auch den etwas sterilen Drumssound betrifft. Dafür hat sich an der starken, ultratighten Gitarrenarbeit auch nichts verändert und die Jungs riffen sich die Seele aus dem Leib, während Drummer Andreas Mozer nach bester Mille/Steve Reynolds-Art die Vocals ins Mirko keift. Gefühlt haben TRAITOR ein paar Tempowechsel mehr eingebaut und den Einsatz von Backing-Vocals verstärkt, was dem Album mehr Abwechslung verleiht. Verbessert sind ebenfalls die Leads, die zum Teil recht melodisch ausgefallen sind.  Mit „Predator (Skinned Alive)“, „Knee-Deep In The Dead“ (mit coolem Doom-Intro) und “Crucifiction” haben TRAITOR wieder einige starke Thrash-Granaten in der Hand, die flott auf den Punkt kommen und sich lässig in die Gehörgänge fräsen. Chapeau! Da sollte man sich die Jungs diesen Sommer auf einem der Festivals nicht entgehen lassen. Lediglich das Ramones Cover („Bllitzkrieg Bop“) ist etwas bieder ausgefallen und könnte, vom thrashigen Ende abgesehen, ein paar  BPMs mehr vertragen.

 

(Schnuller)

 

https://www.facebook.com/traitorthrash/


Musik News

Movie News