Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 340 Gäste und ein Mitglied online

NimrodBC_GodsOfWar.jpgNimrod B.C. – God Of War & Chaos

Metalapolis Rec.

 

NIMROD B.C. aus Chile? Sind mir bisher definitiv noch nicht untergekommen, auch wenn die Band schon von `85-`91 mal aktiv war. Seinerzeit hat man es lediglich auf ein Demo (`88, „Time Of Changes“) gebracht. 2007 hat Gitarrist Chris Ira die Band wieder aktiviert und mittlerweile ist man sogar beim zweiten Album angekommen. „God Of War & Chaos“ bietet speedigen Thrashmetal, der mich durchaus an US-Bands wie Ulysses Siren erinnert. Ein Verdienst des neuen Sängers Gary Wayne, der mit seiner Sirenenröhre auch gut zu einer US-Metal Band passen könnte. Wayne kreischt meistens recht hoch und variabel, erinnert in tiefen Lagen etwas an Sy Keeler (Onslaught), könnte seine mittlere Stimmlage aber ruhig etwas öfter einsetzen. Die Produktion tönt klassisch Old-School und wurde von Produzenten Legende Bill Metoyer passend gemastert. Die Songs sind cool und reißen durchaus mit, auch wenn hier nicht die ganz große Riffkunst zu hören ist. Wenn die Jungs Ende der 80er ein Album am Start gehabt hätte, wären sie durch den Exotenbonus eine kleine Sensation gewesen, aber die Welt wird immer kleiner und es gibt quasi keine Exoten mehr.  „God Of War & Chaos“ geht aber auch ohne diesen Bonus als ziemlich unterhaltsames Album durch.

 

(Schnuller)

 

http://www.nimrodmetal.com/

 


Musik News

Movie News