Aktuelles Magazin

Totentanz Magazin Nr. 28 out now!

Totentanz on

Aktuell sind 1094 Gäste und keine Mitglieder online

SOG-God-Complex.jpgSOG – God Complex

Violent Creek/Soulfood

 

Die Info zu SOG (Special Ops Group) liest sich für den Old-School Thrasher eigentlich recht interessant. Ein Ex-Mitgllied von Rigor Mortis und Hallows Eve, namentlich Dolye Bright, steckt dahinter diesem Projekt. Er war um 1990 rum auf einer EP und einer Single bei Rigor Mortis zu hören und 2008 mal kurz bei Hallows Eve zu Gast. Bei letztem Gastspiel wird der eine oder andere schon etwas hellhörig, denn Hallows Eve haben sich 2004 auf dem Keep It True (vorsichtig gesagt) nicht gerade mit Ruhm bekleckert, auch wenn Doyle Bright hier nicht dabei war. Das lässt sich auch postwendend auf „God Complex“ anwenden. Geboten wird Thrash, der Rigor Mortis in Sachen Riffing recht nahe kommt, soweit das im Soundbrei zu erkennen ist. Durch den Drumcomputer und die verzerrten Vocals bekommt die Chose teilweise einen Ministry Touch, was eine weitere Parallele zu Rigor Mortis darstellt (Der verstorbene Rigor Mortis Gitarrist Mike Scaccia war auch bei Ministry tätig). Allerdings ist „God Complex“ dermaßen bescheiden produziert, was die teilweise passablen Songs schon im Ansatz zerstört. Das Album klingt blechern und fast mono, als ob man es mit einem alten Kassettenrecorder vor einer altersschwachen Schneider-Stereoanlage gemastert hat. Als netten Effekt wurden dazu noch eine Mikrowelle (links) und eine Klimaanlage (rechts) aufgestellt, die im Hintergrund mitrauschen/brummen. Ganz im Ernst, so etwas kann man doch nicht als offizielles Album veröffentlichen, wenn man nicht gerade LoFi-Black Metal macht. Sorry, Finger weg!

 

(Schnuller)

 

https://www.facebook.com/SOGmetal

 


Musik News

Movie News