Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 375 Gäste und keine Mitglieder online

Mercury Falling – IntrospectionMercury Falling – Introspection

(Golden Core/ZYX)

 

Seit 1997 gibt es in Fulda die Dark Melodic Metaller Mercury Falling. Die Band hat gerade ihr viertes Album veröffentlicht, das von Jens Ludwig (Edguy), Piet Sielck (Iron Savior) und Andy van Dette (Dream Theater) produziert wurde. Dicke Namen – auch im Bereich Gastmusiker hatte man neben Edguy Jens noch Eternity´s End Christian Münzner und Avantasia Ralf Zdiarstek an Bord. Die Band bezeichnet das Album als ihr facettenreichstes Werk, ob das stimmt kann ich nicht sagen da ich das erste Mal mit der Mucke der Fuldaer konfrontiert werde. Mir fallen beim Hören von Stücken wie „Skinwalker“ oder „Daybreaker“ sofort Bands wie Nevermore oder deren Zöglinge Communic ein, da MF dem US Power Metal frönen und auch Prog Parts einbauen. Sänger Michael Pabst klingt aber eher rau und tief, vielleicht daher die Bezeichnung Dark Melodic Metal. Auf jeden Fall merkt man sofort das die Jungs musikalisch voll was auf dem Kasten haben, die verstehen ihr Handwerk und haben einen klaren, druckvollen Sound produziert. Mit dem 20 minütigen Titeltrack (der in 5 Kapitel unterteilt ist!) schinden sie mächtig Eindruck und obwohl das Ganze nicht so wirklich meine Richtung ist muss ich meinen Respekt zollen! Eine Top Undergroundband die Hörer oben genannter Vergleiche antesten sollten!

 

(Arno)

 

www.mercuryfalling.de

 


Musik News

Movie News