Aktuelles Magazin

Totentanz Magazin Nr. 28 out now!

Totentanz on

Aktuell sind 111 Gäste und keine Mitglieder online

Destructor_Back_In_Bondage.jpgDestructor – Back In Bondage

Pure Steel Records

 

DESTRUCTOR sind definitiv einer der resistentesten Bands, die ich kenne. Seit dem ersten Album „Maximum Destruction“ (1985), hat sich der Sound der Jungs aus Cleveland keinen Meter verändert. Ok, man darf nicht vergessen, dass „Back In Bondage“ erst das dritte Album ist, neben dem man lediglich noch zwei EPs und diverse Live-Sachen und Demos zu Stande brachte. Das letzte Album „Forever in Leather“ liegt auch schon 9 Jahre zurück, also genug Zeit, um einiges an Material anzusammeln. Wobei auch "Back In Bondage" genaugenommen kein wirklich neues Album ist, sondern das bisher nie veröffentlichte zweite Album ist, dessen Songs zum Teil noch Ende der 80er entstanden. DESTRUCTOR stehen immer noch für harten Metal, irgendwo zwischen US-Powermetal und Thrash, der sich nicht unbedingt durch hohes Tempo auszeichnet, aber immer schön dreckig rüberkommt. Nach dem relativ flotten Vorgänger, kommt „Back In Bondage“ eher etwas langsamer rüber, dafür haben DESTRUCTOR eine epische Seite an sich entdeckt, die sich unter anderem in dem tollen „Pompejii“ (knapp 7 min) und dem wirklich epischem, über 9 minütigen „The Shedding Of Blood And Tears“. Letzteres kann man schon fast als Semi-Ballade bezeichnen und ist der einzige kleine Stilbruch auf dem ALbum. Von Akustikgitarren bis zu toll eingesetzten Keyboards wird alles geboten, was man von DESTRUCTOR nicht unbedingt erwartet hätte. Leider beginnt das Album mit „Fight“ und „Final Solution“ etwas unspektakulär und auch die folgenden „G-Force“ und „N.B.K.“ hauen mich nicht ganz vom Hocker. Dafür steigern sich die Cleveland-Jungs ab der Mitte des Albums zu alter Stärke. Vor allem das abschließende „Triangle“ ist einer der besten Speedkracher, die man je abgefeuert hat. Übrigens inclusive einer Fortsetzung der „Prelude in Sledge Minor” vom Debut als Outro…sehr geil! Schön das sich Pure Steel die Jungs geschnappt haben.

 

(Schnuller)

 

https://www.facebook.com/DestructorMetal

 


Musik News

Movie News

Live Reviews