Aktuelles Magazin

Totentanz Magazin Nr. 28 out now!

Totentanz on

Aktuell sind 471 Gäste und keine Mitglieder online

The 69 Eyes – XThe 69 Eyes – X

(Nuclear Blast)

 

THE 69 EYES – eine der Dienstältesten Gothic Kapellen sind mit ihrem simpel als „X“ betitelten 10. Studioalbum zurück. Auf diesem besinnen sie sich wieder mehr auf ihre Wurzeln und Qualitäten und rücken zum Glück vom L.A. Glam des letzten Albums, bei dem Bam Margera (Jackass Crew) zu sehr seine Finger im Spiel hatte ab. Auf „X“ dominieren düstere, melancholische Ohrwürmer von getragener Stimmung. Auf dem 10 Songs umfassenden Album ist eigentlich kein Ausfall auszumachen. Da passt alles. Seien es die etwas schnelleren Goth-Rocker a la dem Eröffnungstrio „Love Runs Away“, „Tonight“ und „Black“ oder den herrlich melancholischen Balladen wie dem DEPECHE MODE angehauchten „Red“ oder der JOHNNY CASH Verbeugung „Borderline“ (Highlight).  Die Helsinki Vampires haben sich jedenfalls mit „X“ eindrucksvoll zurückgemeldet und beweisen mit eben jenem Output, dass sie auch nach 22 Jahren Bandgeschichte noch lange nicht zum alten Eisen gehören.  Misserfolg wünscht man niemanden, vor allem nicht einer Kapelle die man selbst mag. Aber bin doch froh, dass die Finnen in den USA nicht richtig Fuß fassen konnten, was sie mit letztem Album „Back In Blood“ ja krampfhaft versucht hatten. Ihre Rückbesinnung auf ihre skandinavischen Wurzeln und den europäischen Markt wird, wie anfangs erwähnt, auf der neuen Scheibe „X“ mehr als deutlich und eben dieses Gesicht steht den Finnen und ihrem herrlich düsteren, melancholischen Goth-Rock weitaus besser. Mit „X“ haben sie eines der Highlights in ihrer Discographie erschaffen und auf jeden Fall eines des letzten Quartals in diesem Musikjahr. Absolute Kaufempfehlung.

 

http://www.69eyes.com/

 

(Zvonko)


Musik News

Movie News

Live Reviews