Aktuelles Magazin

Totentanz Magazin Nr. 28 out now!

Totentanz on

Aktuell sind 468 Gäste und keine Mitglieder online

Edenbridge - The Bonding

(Steamhammer/SPV)

 

Mittlerweile bringen es die Österreicher von EDENBRIDGE auf satte sieben Studioalben plus zwei Live-Veröffentlichungen und einer Best Of. An Arbeitseifer mangelt es dem Quintett also nicht. Bleibt die Frage, ob die achte Studioscheiblette „The Bonding“ auch qualitativ den hohen Ansprüchen genügt. Mit „Mystic Rider“ steigt man flott, relativ heavy und gewohnt symphonisch ein, während „Alight A New Tomorrow“ deutlich massenkompatibler aus den Boxen kommt und Single-Qualitäten in sich birgt. Die ersten ruhigen Töne gibt es bei „Star-Crossed Dreamer“, Midtempo ist bei „The Invisible Force“ angesagt. Es folgt das getragene „Into A Sea Of Souls“, welches am Ende mit ein paar tollen Melodiebögen aufwarten kann. Wer auf schnelle Stücke abfährt, wird mit „The Bonding“ seine Schwierigkeiten haben, denn auch „Far Out Of Reach“ - gespickt mit opulenten Chören - bedient eher die verträumt-schwelgende Fraktion. Endlich folgt bei „Shadows Of My Memory“ ein flottes Gitarrenriff und ein paar männliche Backing-Growls bringen gleich etwas mehr Pfeffer in die Sache. Die Klavier-/Orchesterballade „Death Is Not The End“ hat allerdings eher Weihnachtsliedcharakter. Mit dem abschließenden Titeltrack wird in einer Länge von über 15 Minuten alles verbraten, was in Sachen progressivem Symphonic Metal möglich ist. Die Stimme von Sabine Edelsbacher ist nach wie vor über jeden Zweifel erhaben und auch ansonsten lassen EDENBRIDGE rein technisch nichts anbrennen. Leider gestaltet sich das Songmaterial streckenweise doch eher unspektakulär, so dass nur eine Bewertung im gehobenen Durchschnitt rausspringt. Vielleicht ist nach 15 Jahren Vollgas doch mal eine längere kreative Pause nötig.

 

(Hansy)

 

Edenbridge-Homepage

 


Musik News

Movie News