Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on

Aktuell sind 190 Gäste und 2 Mitglieder online

Pink_Cream_69_Ceremonial.jpgPink Cream 69 – Ceremonial

Frontiers Records

 

Fast sechs Jahre haben sich Pink Cream 69, mit ihrem neuen Album, Zeit gelassen. Zu allem Überfluss, verabschiedete sich Anfang 2012 Gründungsmitglied und Drummer Kostas bei den Pinkies, um sich ganz auf Unisonic zu konzentrieren. Basser Dennis Ward, auch Mitglied von Unisonic, ist zudem ein vielbeschäftigter Produzent, so dass es genug Erklärungen für die lange Zeit gibt. Pink Cream 69 klingen anno 2012 (bzw. 2013, die CD kommt im Januar auf den Markt)fast, wie sie immer klingen. Mit dem schleppenden, harten Opener „Land Of Confusion“, hat man einen etwas sperrigen Einstieg gewählt, dem mit „Wasted Years“ und „Special“ gleich mit zwei locker flockige Melodic-Rocker folgen. Zwei Songs mit bestem Ohrwurm Potential! Im weiteren Verlauf, können die Jungs aus Karlsruhe den guten Einstieg zwar nicht ganz halten, allerdings gibt es auch keine Ausfälle auf „Ceremonial“ zu vermelden. Die Jungs wissen ihr, seit einigen Jahren um Gitarrist Uwe Reitenauer aufgestocktes, Line Up zu nutzen. Die Gitarrenarbeit und die Leads sind großartig und beide Gitarristen haben und nehmen sich den Platz, den sie brauchen. Man hört auch richtig, dass sich beide Gitarristen ihre eigenen Gitarrenparts ausgedacht haben, das das CD noch ein ganzes Stück interessanter macht.  Lediglich der Gitarrensound an sich, ist im Gesamtbild vielleicht etwas höhenlastig ausgefallen. Auch überwiegen die etwas ruhigeren Momente auf der CD für meinen Geschmack etwas zu sehr, was aber den guten Gesamteindruck nur bedingt schmälert.

 

Schnuller

 

http://www.pinkcream69.com/


Musik News

Movie News