Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 683 Gäste und keine Mitglieder online

Martyr-Circle-Of-8Martyr - Circle Of 8

(Metal Blade Rec.)

 

Nach zwei Alben in den 80ern ("For The Universe" `84 und "Darkness At Time`s Edge" `85) und der Reunion EP-2009, kommt nun das komplette Reunion Werk "Circle Of 8" per Metal Blade auf den Markt. Waren die Holländer seiner Zeit eher in melodischen US-Metal-Sphären unterwegs, so haben die Herren im Alter einen ganzen Zacken zugelegt. Auf "Circle Of 8" gibt`s eher thrashigen Power Metal zu hören. Name und das Logo von Martyr waren mir zwar geläufig, aber musikalisch haben die Jungs damals keinen Weg in mein Ohr gefunden. Auf "Circle Of 8" gehen Martyr aber recht souverän zu Werke. Die Songs wechseln von zwischen flotten thrashigen Stücken bis zu etwas US-Metal lastigen Sachen. Leider hat sich auch die eine oder andere moderne Passage eingeschlichen. Einige stakkato Riffs passen eigentlich nicht ganz in den US-Metallischen Rest. Größtes Manko ist allerdings die Produktion. Ich behaupte mal, die Jungs haben die Scheibe selber im Proberaum produziert. Man kann jetzt zwar sagen, "Circle Of 8" klingt schön natürlich, der Sound wäre aber auch in den 80ern definitiv kein Highlight gewesen. Als Demo oder Vorproduktion hätte man das noch durchgehen lassen können, für eine Reguläre Veröffentlichung hätte da aber etwas mehr drin sein müssen. Schade den die Songs haben einiges zu bieten und Fronter Robert Van Haren hat ein ordentliches, kräftiges Organ. Zwar wackelt er in einigen Passagen leicht, hat aber auch die hohen Sachen drauf, wie man beim neu eingespielten Bandklassiker "Speed Of Samurai" hören kann. "Circle Of 8" bietet zwar genug musikalisches Licht, das durch die schwache Produktion leider oft im Dunkeln bleibt.

 

(Schnuller)

 

http://www.martyronline.nl/


Musik News

Live Reviews

Movie News