Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 223 Gäste und keine Mitglieder online

Eisregen - RostrotEisregen - Rostrot

(Massacre Records)

 

Ich gebe es zu: "Rostrot" hat das erste Eisregen-Cover, das ich irgendwie widerlich finde. Ansonsten bietet das inzwischen neunte Album der Thüringer genau das, was man von den Extrem-Metallern erwartet: Gut gemischtes Hack von Schwein und Rind. Will heißen: Es gibt wieder Wut und Raserei ("Schakal: Ode an die Streubombe", "Wechselbalg"), kranke Texte ("Bewegliche Ziele") und atmosphärische Nummern wie "Fahles Roß"- wie immer aber auch mit den gewohnt großen qualitativen Schwankungen. Freilich gibt es genügend Fans, die der Band jedes Korn aus der Hand fressen. Mich stört es aber, dass die Truppe neben einigen vernünftigen Songs in ihrer 16-jährigen Karriere auch immens viel Ausschuss produziert hat - und immer noch produziert. Denn daran hat sich auch auf "Rostrot" nichts geändert - und die Band um M. "Blutkehle" Roth will daran vermutlich auch gar nichts ändern. "Kathi das Kuchenschwein" oder "Ich sah den Teufel" belegen diese Vermutung. Genau aus diesem Grund konnten mich Eisregen noch nie wirklich begeistern, tun dies auch mit "Rostrot" nicht und werden es auch mit dem kommenden Album "Todestage", an dem die Band bereits arbeitet, vermutlich nicht schaffen.

 

(Michael)


Musik News

Movie News