Aktuelles Magazin

Totentanz Magazin Nr. 28 out now!

Totentanz on

Aktuell sind 619 Gäste und keine Mitglieder online

I´ll Never Die Alone (Special Collectors Edition)I´ll Never Die Alone (Special Collectors Edition)

(8 Films)

 

Irgendwo in einer ländlichen Gegend in Argentinien fahren die Freundinnen Carol, Leonor, Yasmine und Moira mit dem Auto durch die Botanik. Ein Roadtrip, ein kleiner Ausflug bei warmen Sommerwetter sollte es werden. Doch es endet in der Hölle! Die Vier finden ein schwer verletztes Mädchen am Straßenrand und bringen sie zur schmuddeligen Polizeistation. Der diensthabende Sergeant nimmt den Fall auf, doch der Sheriff des kleinen Städtchens reagiert sehr seltsam und will die Sache schnell abhandeln. Kein Wunder, denn er ist einer der Übeltäter die das Mädel misshandelten. Und unseren vier Freundinnen geht es dann schnell genauso, sie wollen wegfahren und werden dann rasch von dem Cop und seinen Kumpels (alles Jägertypen mit großen Gewehren) gestoppt und in den Wald gezerrt. Hier müssen die wehrlosen Dinger nun Folter und Vergewaltigung über sich ergehen lassen, zwei von ihnen überleben das nicht. Die anderen Beiden können kurz flüchten, werden dann aber in ein Waldhaus verschleppt, aus dem es scheinbar kein Entrinnen gibt. Da die Sadisten ein paar Fehler machen und ausgerechnet den Dümmsten unter ihnen als Wache postieren, kann unser arg geschundenes Duo fliehen. Die jungen Frauen hauen aber nicht einfach ab, sondern beschließen sich an ihren Peinigern zu rächen! Und dabei gehen sie genauso eiskalt vor wie die Wixer ein paar Stunden zuvor bei ihnen.

 

Regiesseur Adrian Garcia Bogliano ("Bloody Birthday") hat hier einen knallharten Rape & Revenge Streifen als spanisch/argentinische Koproduktion abgeliefert. Der Mann setzt ein paar sehr geschickte Stilmittel ein, die das schmale Budget geradezu als Vorteil erscheinen lassen. Alles wirkt sehr unangenehm und bedrohlich. Sämtliche Darsteller reden nur das nötigste und vor allem bei den Mädels kann man das ganze Entsetzen viel mehr im Gesicht ablesen statt es durch unendliches Gekreische wahrzunehmen. Der Film spielt an einem einzigen Nachmittag und die schweisstreibende Hitze ist allgegenwertig. Das brutale Vorgehen der Übeltäter wird sehr drastisch gezeigt, da brauch man starke Nerven beim Zusehen. Ich sag nur "Irreversible" die Tunnelszene. Alles in Allem also ein wirklich eindringlicher Film, der in Tradition solcher Klassiker wie "Ich spucke auf dein Grab" steht!

 

Die Uncut Import DVD kommt in Amarayhülle im Pappschuber mit 4 schönen Setcards. Bild und Ton (D in 5.1 und 2.0 / SP in 2.0)sind absolut Okay und Bonusfeatures wie Trailer, Teaser, Musik Videoclip und Fotogallerie runden das Gesamtbild ab! Wer Hostel und die "Kino Kontrovers" Reihe daheim stehen hat, kann sich dieses heftige und dabei auch sehr gute Filmchen direkt dazustellen!

 

 

(Arno)


Musik News

Movie News

Live Reviews

Filmbörsen von Dark Eyes Promotion