Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 438 Gäste und keine Mitglieder online

Das Traum Team Das Traum Team

(Koch Films)

 

Billy Caulfield (Michael „Batman“ Keaton) aggressiv und cholerisch; Henry Sikorsky (Christopher „Zurück in die Zukuft“ Lloyd) notorisch pedantisch und regelkonform; Jack McDermott (Peter „Red Heat“ Boyle) Exhibitionist mit Jesus Komplex; Albert Ianuzzi (Stephen „Das stumme Ungeheuer“ Furst) überwiegend stumm mit Kommunikationsphobie – Vier unterschiedliche Charaktere, deren einzige Gemeinsamkeit ist, dass sie Insassen einer geschlossenen psychiatrischen Anstalt und Teilnehmer einer Therapiegruppe sind. Nachdem bereits ihre recht starke Medikation ausgesetzt wurde, setzt sich der progressive Psychiater Dr. Weitzman (Dennis „Better Call Saul“ Boutsikaris) für einen Städtetrip als Teambuildingmaßnahme zu einem Baseball Spiel nach New York ein. Eine Pinkelpause hat dabei verheerende Folgen. Weitzman wird Zeuge, wie zwei dirty Cops einen Mann umbringen. Bevor die Cops auch ihn als Zeugen aus dem Weg räumen kommen, werden sie gestört. Der Mediziner landet ohne Bewusstsein im Krankenhaus, mit Albert ist der einzige Zeuge stumm und somit die ungleiche Gruppe psychisch auffälliger auf sich alleine gestellt.Die Vier ungleichen Charaktere fallen in der Metropole New York auf den ersten Blick nicht auf. Perfekte Gelegenheit also um ihren Arzt vor den Cops zu schützen und als Team zusammenzuwachsen.

 

Regisseur Howard Zieff hat nicht sonderlich viel Filme auf seinem Regiekonto. Der berühmteste dabei ist sicherlich „My Girl – Meine erste Liebe“. Mit dem „Traum Team“ ist er allerdings auch verantwortlich für eine ziemlich unterbewertete Komödie. Bisschen Crime, bisschen Action, schräge Leute und viele Lacher. Klassisches spät 80 ́s auf dem Übergang zum frühen 90 ́s Kino also. Der Cast ist gelungen und die vier Patienten mit ihren Spleens werden durchweg gelungen porträtiert. Christopher Lloyd hat Erfahrung mit schrulligen Charakteren (Doc Brown, Fester Adams) und spielt den beinahe autistisch pedantischen Patienten herrlich überzeugend und in bester„Monk-Manier“ lange bevor es diese Figur überhaupt gegeben hat. Peter Boyd gibt den irren Exhibitionisten mit Jesuskomplex zum niederknien und die Vokuhila Frisur von Michael Keaton weckt schlimme Erinnerungen. Hab mich jedenfalls viele Jahre nachdem ich den Film zuletzt gesehen hab köstlich amüsiert. Die Gags funktionieren auch noch 30 Jahre später gut und machen „Das Traum-Team“ zu einer gelungenen Abendunterhaltung. Wenn man den Film und die Zeit in der er entstanden ist Revue passieren lässt, fallen mir noch viele andere ein, die Koch Media gerne wieder für den Heimkino Markt veröffentlichen darf. Würde mich freuen.

 

Die Blu-ray von Koch Films kommt wie gewohnt mit sattem Sound und scharfem Bild.

 

(Zvonko)


Musik News

Live Reviews

Movie News