Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 237 Gäste und keine Mitglieder online

Redcon 1 – Army of the DeadRedcon 1 – Army of the Dead

(OFDB Filmworks)

 

Im Süden Englands ist eine Zombie Epidemie ausgebrochen. Die Regierung stellt das Gebiet unter Quarantäne. Doch eine Militär Spezialeinheit unter Führung des toughen Captain Marcus Stanton (Oris „Highlander: Endgame“ Erhuero) muss trotzdem dort rein, denn der Wissenschaftler Dr. Julian Raynes (Robert „Verräter“ Goodale) hat eventuell ein Gegenmittel zur Plage parat. Keine einfache Mission, zumal es nicht nur Untote sind die sich dem Team um Captain Stanton entgegenstellen. Es wird ordentlich gehauen, geschossen, gebissen und gematscht….

 

Im Zombie Genre gibt es Licht und Schatten. Filme wie „World War Z“ oder „28 Days Later“ sind richtig gut und haben neben klasse FX auch eine brauchbare Story. Dann gibt es Murks wie „Zombie Nation“ oder „Abraham Lincoln vs. Zombies“ wo man sich langweilen kann. Vorliegender „Redcon 1“ von Regisseur Chee Keong Cheung („Bodyguard: A New Beginning“) liegt irgendwo in der Mitte. Fette Gore/Splatter Action Einlagen sind massig vorhanden, da kommt jeder Zombie Fan auf seine Kosten. Negativ sind die eher mittelmäßigen Akteure und die 100 mal bekannte Geschichte. Auch sind zwei Stunden Spieldauer zu lang für sowas. Aber trotzdem: es gibt wesentlich schlechtere Genre Vertreter.

 

Die Bluray kommt im stylischen Pappschuber, hat sauberen DTS HD Ton in D/E und Trailer als Bonus.

 

(Arno)

 

                                             Und hier noch ein Special zum Film mit Dank an voll:kontakt Promotion:

 

Faszination Zombiefilm – Warum wir das Subgenre zum Fressen gernhaben

 

 

Ob durch Zauber erschaffene Weiße Wanderer („Game of Thrones“, 2011-2019), von Fracking-Bohrungen auferweckte Zombies (THE DEAD DON’T DIE, 2019) oder mittels Virus infizierte Menschen (REDCON-1, 2019) – Untote feiern derzeit Hochkonjunktur. Allein in den letzten 19 Jahren liefen weltweit mehr als 350 Filme über die Wiedergänger auf der Leinwand. Aber egal mit welcher Art von Zombies man es zu tun bekommt, ein gut abgetrennter Schädel hat noch fast immer geholfen.

 

Zum Heimkinostart von REDCON-1 am 27. Juni 2019 schauen wir uns ein paar der beliebtesten Zombiefilme des mittlerweile fast 90 Jahre alten Subgenres an. 

 

 

DIE NACHT DER LEBENDEN TOTEN (1968)

Als die Geschwister Barbara (Judith O’Dea) und Johnny (Russell Streiner) das Grab ihres Vaters besuchen, werden sie von einer Horde Zombies angegriffen. Barbara und andere Flüchtende verbarrikadieren sich in einer naheliegenden Farm, die schnell von den Untoten umzingelt ist. Der einzige Lichtblick: Durch die Nachrichten erfahren sie, dass sich eine mutige Bürgerwehr den Zombies stellen will. Jetzt heißt es die Nacht überstehen, doch die Toten schlafen nicht.

 

Regisseur George A. Romero gilt heute als Mitbegründer des modernen Horrorfilms. Mit seinem Independentfilm DIE NACHT DER LEBENDEN TOTEN lieferte er nicht nur sein Regiedebüt, sondern auch den Startschuss seiner sechsteiligen Reihe, zu der auch DAWN OF THE DEAD (1978) gehört. Ein ganz klares Must-see für alle Zombiefilm-Fans.

 

 

28 DAYS LATER (2002)

28 Tage, mehr braucht es nicht und die Welt ist nicht mehr das, was sie mal war. Das muss auch Fahrradkurier Jim (Cillian Murphy) feststellen, als er im Krankenhaus aus dem Koma erwacht und inmitten einer Zombieapokalypse steckt. Er trifft auf weitere Überlebende eines von Affen übertragenen Virus namens „Wut“. Getrieben von dem Gerücht auf eine Heilung der Seuche, schlagen sie sich gemeinsam durch London.

 

Horror-Legende Stephen King ist ein großer Fan des Films und paraphrasierte sogar einen der Sätze in seinem Buch „Doctor Sleep“. Fünf Jahre später folgte der zweite Teil 28 WEEKS LATER, der an den Erfolg des Vorgängers anknüpfte.  

 

 

RESIDENT EVIL (2002)

In dem unterirdischen geheimen Genforschungslabor der Umbrella Corporation übernimmt der mit künstlicher Intelligenz ausgestattete Zentralcomputer Red Queen die Macht und setzt alle Mitarbeiter dem tödlichen T-Virus aus, der sie zu Zombies werden lässt. Ein paar der Mitarbeiter konnten sich an die Erdoberfläche retten, erwachten jedoch ohne Gedächtnis, so auch Alice (Milla Jovovich). Auf der Suche nach Antworten schließt sie sich einem Spezialkommando an und stellt sich den Zombies und Red Queen.

 

Die Videospieladaption RESIDENT EVIL hat Kultstatus. Nicht umsonst verkörperte Milla Jovovich bereits sechs Mal die Rolle der Widerstandskämpferin Alice. Für das geplante Reboot des Franchises, dass 2020 starten soll, legt sie ihre Waffen jedoch nieder.

 

 

SHAUN OF THE DEAD (2004)

Shauns (Simon Pegg) Leben ist nichts Besonderes. Er arbeitet als Verkäufer in einem Elektroladen und geht am liebsten mit seinem Kumpel Ed (Nick Frost) in ihre Stammkneipe um die Ecke. Frustriert von Shauns ziellosem Dasein, gibt ihm Liz (Kate Ashfield) den Laufpass. Passenderweise mutieren die Menschen in London durch ein Virus zu Zombies, sodass Shaun die Chance erkennt sich zu beweisen und Liz zurück zu gewinnen.

 

Mit einer Anlehnung an den Klassiker lieferten Regisseur Edgar Wright und Simon Pegg die britische und humorvolle Antwort auf DAWN OF THE DEAD (1978). Mit HOT FUZZ – ZWEI ABGEWICHSTE PROFIS (2007) und THE WOLRD’S END (2013) vervollständigte das Duo die hoch gefeierte „Cornetto-Trilogie“.

 

 

ZOMBIELAND (2009)  

Wie man eine Zombieapokalypse überlebt? Indem man 30 simple Regeln wie „Check den Rücksitz“ befolgt. Damit hat es Student Columbus (Jesse Eisenberg) zu Beginn des Films auf jeden Fall geschafft am Leben zu bleiben. Auf seiner Reise zu seinen Eltern nach Ohio trifft er auf den knallharten Tallahassee (Woody Harrelson) sowie die schlitzohrigen Schwestern Wichita (Emma Stone) und Little Rock (Abigail Breslin). Notgedrungen rotten sie sich zusammen und schlagen sich ihren Weg durch das zombieverseuchte Amerika frei. 

 

Rechtzeitig zum zehnten Jubiläum verkündeten die Autoren Rhett Reese und Paul Wernick einen zweiten Teil inklusiver aller beliebten Figuren, der im Oktober 2019 erscheinen soll. 

 

 

REDCON-1 (2019)

England steht eine Apokalypse bevor. Im Süden des Landes ist ein gefährliches Virus ausgebrochen, welches alle betroffenen Menschen mutieren und sie zu Zombies werden lässt. Dem Militär ist es gelungen das betroffene Gebiet einzugrenzen, doch steht sie ihrer schwierigsten Mission noch gegenüber. Um überhaupt eine Chance gegen die Epidemie zu haben, muss Captain Stanton (Oris Erhuero) und seine Spezialeinheit in das Quarantänegebiert marschieren. Ihr Auftrag: Die Suche nach dem Genforscher Dr. Raynes (Robert Goodale), der mit seinen Versuchen den Virus geschaffen haben soll und somit die einzige Hoffnung auf Heilung ist. Doch die Zombies sind nicht die einzige Bedrohung, die auf das Rettungsteam lauert ...

 

In die Tradition actionreicher Zombiefilme reiht sich REDCON-1 ein, der mit waffenfähigen Martial-Arts-Untoten dem Genre eine eigene Note verleiht. Die etwas andere Zombiebedrohung ist ab dem 27. Juni 2019 als Blu-ray, DVD und digital erhältlich.

 


Musik News

Movie News

Bücher

Filmbörsen von Dark Eyes Promotion