Aktuelles Magazin

Totentanz Magazin Nr. 28 out now!

Totentanz on

Aktuell sind 161 Gäste und keine Mitglieder online

Ringo Kommt ZurückRingo Kommt Zurück

(Koch Media)

 

Montgomery „Ringo“ Brown (Giuliano Gemma) kehrt zwei Monate nach Beendigung des amerikanischen Bürgerkrieges in seinen Heimatort zurück. Leider muss er feststellen, dass sich seit seiner Einberufung einiges verändert hat. Das Sagen haben nicht mehr die alteingesessenen Bewohner oder der Sheriff des Kaffs, sondern die fiesen Fuentes Brüder Esteban (Fernando Sancho) und Paco. Zudem muss Ringo nicht nur damit fertig werden, dass seine – ehemals angesehene und einflussreiche – Familie mittlerweile tot ist, sondern auch, dass seine Frau Hally (Lorella De Luca) mit der gemeinsamen Tochter mit Paco zusammen wohnt und diesen auch ehelichen soll. Bei seiner Rückkehr gibt sich Ringo nicht sofort zu erkennen, sondern verkleidet sich als mexikanischer Herumtreiber und findet Unterschlupf beim etwas wirren Floristen Myosotis. Hier hat er genug Zeit, seine Rachepläne zu schmieden, seine Ehefrau mitsamt Tochter zurückzugewinnen und die Fuentes Bande in die ewigen Jagdgründe zu schicken.

 

„Ringo Kommt Zurück“ ist der zweite Western von Duccio Tessari. Selbiger hat im selben Jahr 1965, mit gleicher Crew, bereits den Western „Eine Pistole Für Ringo“ abgedreht. Trotz der etwas verwirrenden Titel handelt es sich bei „Ringo Kommt Zurück“ nicht um ein Sequel. Story und Charaktere haben mit dem vermeintlich ersten Teil nichts zu tun. War der erste Ringo noch eine recht heitere, äußerst bleihaltige und lustige Angelegenheit, schlägt der zweite eine komplett andere Richtung ein. Relativ ruhig, zuweilen schon fast düster aber gegen Ende nicht weniger bleihaltig kommt dieser Streifen daher. Im Vergleich zu seinem Vorgänger überzeugt er auch durch mehr Dramatik und eine tiefere Charakterzeichnung. Zu erwähnen ist der – wie eigentlich immer – hervorragende Ennio Morricone Score. Durch seine Melodien wirken die Szenen noch mal dichter und dramatischer. Cast und Crew haben einen absolut super Job abgeliefert und einen interessanten, auch heute noch überzeugenden Spaghettiwestern abgedreht. Für Genrefans auf alle Fälle ein Muss.

 

„Ringo Kommt Zurück“ ist Teil Nummer 13 der Koch Media Western Collection. Die DVD erscheint wie immer Collection gerecht in einer dünnen Digipack Hülle mit interessanten Extras. Da wäre das Feature „A Western Greek Tragedy“, in dem die Exfrau des Regisseurs (Lorella De Luca) und der Kameraassistent aus heutiger Sicht über die Dreharbeiten sinnieren. Des Weiteren finden sich auf der Disc der Originaltrailer in englischer und italienischer Sprache sowie der Vorspann des Films auf Englisch (sind 2-3 einleitende Sätze in die Story mit dabei). Ansonsten ist der Film als englische, italienische und zweimal als deutsche Sprachfassung anzuschauen. Zweimal deutsch, weil einmal die Synchroversion von 1966 und einmal von 1972 drauf ist. Fragt mich aber nicht nach unterschieden. Konnte keine finden. An Untertiteln sind nur deutsche vorhanden.

 

(Zvonko)


Musik News

Movie News

Filmbörsen von Dark Eyes Promotion