Aktuelles Magazin

Totentanz Magazin Nr. 28 out now!

Totentanz on

Aktuell sind 161 Gäste und keine Mitglieder online

Haus des GrauensHaus des Grauens

(Koch Media)

 

Aus dem Jahre 1963 stammt dieser, noch in S/W gedrehte, Hammer Psycho Schocker mit Oliver „Der Fluch von Siniestro“ Reed. Der 1999 während der Dreharbeiten zu „Gladiator“ verstorbene Reed spielt den jungen Adligen Simon Ashby, der endlich sein Erbe antreten will, nachdem die Eltern bereits gestorben sind und sein Bruder Tony vor Jahren Selbstmord beging. Doch eines Tages taucht ein Mann auf der behauptet Tony zu sein, und er sieht auch noch so aus! Was ist damals wirklich geschehen? Welche Rolle spielt Simons Schwester Eleanor und seine Tante Harriet? Nach und nach lüftet sich das Geheimnis um die Familie Ashby und Simon, der dem Wahnsinn ohnehin sehr nahe steht, scheint völlig durchzudrehen...

 

Ein feines Streifchen das uns Hammers Stammregisseur Freddie Francis (u.a. „Draculas Rückkehr“ mit Christopher Lee) hier vorlegt. Die S/W Gruselatmosphäre und das Setting im feinen Schloss, erinnert manchmal an alte Edgar Wallace Filme. Im gar schockierenden Finale schlägt dann aber deutlich die Hammer Schule durch, denn dann tauscht gepflegter Grusel mit blankem Horror. Starker Streifen mit einem grandiosen Oliver Reed, der dem OT „Paranoiac“ alle Ehre macht.

 

Diese Nr. 8 der Koch Media Hammer Collection kommt natürlich auch in Amaray Hülle mit Prägedruck Pappschuber und Info Booklet. Bild & Ton (D/E 2.0) sind in Ordnung und die Boni mit leider nur einer Bildergalerie etwas dürftig. Aber ansonsten lohnt sich der Besuch im Haus des Grauens....

 

(Arno)


Musik News

Movie News

LIVE REVIEWS

Filmbörsen von Dark Eyes Promotion