Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 344 Gäste und keine Mitglieder online

The IllusionistThe Illusionist

(Ascot Elite)

 

Endlich gibt es diesen sehr guten Film von Neil „The Lucky Ones“ Burger, aus dem Jahre 2006, in Deutschland auf DVD.

 

Edward „The Score“ Norton spielt den österreichischen Magier Eisenheim, der schon in früher Jugend bemerkt das er über eben magische Fähigkeiten verfügt. Seine Freundin Sophie unterstützt ihn bei seinen Künsten, jedoch ist sie adliger Abstammung und ihre Eltern verbieten den Kontakt mit dem einfachen Jungen aus dem Dorf! Frustriert macht sich Eisenheim auf um die Welt zu erkunden und in fernen Ländern seine Begabung zu intensivieren. Nun macht der Film einen Sprung und die Story geht in Wien, um die Jahrhundertwende, weiter. Eisenheim kommt in die Stadt und verblüfft die Bürger mit seinen Fähigkeiten. Jede Vorstellung ist ausverkauft! Dies ruft den skeptischen Inspektor Uhl (Paul „Shoot ´em Up“ Giamatti) auf den Plan und er beginnt rumzuschnüffeln. Als Eisenheim bei einer Show auf Sophie (Jessica „Next“ Biel) trifft, merkt er das er sie noch immer liebt. Sie jedoch ist dem Kronprinzen (Rufus „Dark City“ Sewell) versprochen und dieser sieht es gar nicht gerne das seine Zukünftige sich mit dem Magier trifft der ihm sowieso ein Dorn im Auge ist. Der Adlige beauftragt Uhl etwas zu finden um Eisenheim loszuwerden. Doch selbst als der Polizist Eisenheim´s Theater schließen lässt, ist dieser nicht gewillt Sophie aufzugeben. Als die Hübsche dem brutal veranlagten Kronprinz offenbart das sie ihn nicht heiraten will, kommt es zur Katastrophe. Der Magier sinnt auf Rache und der Inspektor muss sich zwischen Wahrheit und „vorteilhafter Version“ (für seine berufliche Zukunft) entscheiden....

 

Ein starker Film der durch gelungene Darstellung aller Beteiligten trumpft und eine gute Story hat. Selbst wenn einem die Love Affair der beiden Hauptpersonen nicht zusagt, kann man sich immer noch an Eisenheims Tricks und Zaubereien erfreuen. In diesen Sequenzen erinnert der Film an den fantastischen „Prestige“ mit Hugh Jackman und Christian Bale. Wenn Eisenheim die Geister von verstorbenen Leuten heraufbeschwört und das Publikum mit offenen Mündern dasitzt, das hat schon was! Ich hatte jedenfalls unheimlich viel Spaß diesen „Illusionist“ anzuschauen. Der Streifen ist klasse!

 

Die DVD steckt in Amaray Hülle, bietet optimalen Ton in D (DTS/5.1) / E(5.1) und das Bild (1,85:1 anamorph/16:9) passt auch Bestens. Im Bonus Bereich kommen alle Beteiligten in Form von Interviews zu Wort und es gibt „Making Of“ und „Behind the Scenes“ Sequenzen und Trailer zu begutachten. Außerdem ist ein Audiokommentar aufgespielt. Fazit: Tolle DVD Premiere mit einem, wie immer, starken Edward Norton. Es lohnt sich diesen Movie aus der Welt der Magier anzuschauen.

 

(Arno)


Musik News

Live Reviews

Movie News

Bücher

Filmbörsen von Dark Eyes Promotion