Aktuelles Magazin

Totentanz Magazin Nr. 28 out now!

Totentanz on

Aktuell sind 146 Gäste und keine Mitglieder online

213 - The Gang Project213 – The Gang Project

(Ascot Elite)

 

213 ist die Vorwahl für Los Angeles. Dass der Stadtname irreführend ist, ist nicht erst seit gestern weltweit bekannt. Die Stadt der Engel ist für viele ihrer Einwohner nämlich alles andere als ein himmlischer Ort. Abseits der Glitzerwelt Hollywoods toben in Los Angeles seit Jahrzehnten unerbittliche Kriege unter rivalisierenden Gangs. Die bekanntesten Gangs sind sicherlich die „Crips“ und die „Bloods“. Aber es gibt auch unzählige andere Gruppierungen. Neben etlichen Gangs aus dem schwarzen und dem Hispano Lager gibt es auch eine vitale Nazi Szene. Kurzum, die Gangs sind nicht nur nach ihren Vierteln separiert sondern auch nach ethnischer Zugehörigkeit. Neben allen ihren Unterschiedlichkeiten haben sie die kriminelle Ader gemeinsam. Mord, Prostitution und Drogenhandel bestimmen ihren Tagesablauf. Loyalität innerhalb der Gang wird groß geschrieben und Aussteiger haben in der Regel nicht mehr viel vom Leben zu erwarten. Regisseur und Dokumentarfilmer Robert E. Ball jr. Hat sich in seiner Dokumentation „213 – The Gang Project“ auf die Straßen von L.A. gewagt und vier Gangmitglieder begleitet. Unter den portraitierten sind einer von den „Bloods“, zwei Hispanics und ein Mitglied der „Nazi Lowriders“.

 

Die knapp 90 minütige Doku „213 – The Gang Project“ aus der „hotdoks“ Reihe von Ascot Elite ist auf seine Art eine Unterhaltsame Sache. Zwar werden dem interessierten Zuschauer im Großen und Ganzen keine neuen oder intellektuell anspruchsvolle Fakten oder gar spektakuläre Bilder geboten, dafür aber interessante Charaktere. Diese reden ohne Punkt und Komma über ihren gefährlichen Alltag und ihr Leben innerhalb der Gang hinter Gittern oder auf den Straßen von Los Angeles. Es wird deutlich, dass die Gangs sich nur durch ihre Zugehörigkeit zu einer Gruppe unterscheiden, die Codizes innerhalb der Gangs sind allerdings vergleichbar. Wer auf Gang Reportagen steht, kann sich die frisch und unkonventionell gedrehte Doku „213- The Gang Project“ zu Gemüte führen. Wer allerdings etwas Neues und Tiefergehendes erwartet wird nicht unbedingt vom Hocker gerissen. Da haben bereits diverse Nachrichtensender interessantere Berichte recherchiert und dokumentiert.

 

Die Blu-ray überzeugt mit gutem Bild und Ton in DTS-HD Master Audio 5.1. Sprachauswahl ist deutsch und englisch und deutsche Untertitel können auch hinzugeschaltet werden. An Extras gibt es lediglich den Originaltrailer und eine Trailershow.

 

(Zvonko)         

  


Musik News

Movie News

LIVE REVIEWS

Filmbörsen von Dark Eyes Promotion