Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 258 Gäste und keine Mitglieder online

Amer (Blu-ray)

(Koch Media)

 

Die kleine Ana wohnt mit ihren Eltern in einer großzügigen Villa am Mittelmeer. Sie hat gerade ihren Opa verloren und versucht ihm am Totenbett seine Uhr zu stehlen. Beobachtet und dann auch bedroht wird die etwa 8 jährige von einer unheimlich wirkenden, in Schwarz gehüllten Haushälterin deren Gesicht man nie sieht. Ana wird ohnmächtig. Etwa 7 Jahre danach sehn wir die sexy Teenagerin Ana mit ihrer Mom (ebenfalls gnadenlos attraktiv!) ins Ort spazieren um dort einzukaufen. Während die Mutter beim Frisör ist trifft Ana auf eine Jugendgang mit Bikes und Lederjacken. Die Kleine verspürt Lust und genießt die gierigen Blicke der Burschen auf ihrem knapp bekleideten Körper. Nochmal 10 Jahre später kommt Ana als wunderhübsche junge Frau mit dem Taxi in der Villa an um dort einzuziehen. Die Eltern sind nicht mehr da (verstorben? weggezogen?) und Ana spürt ein seltsames Feeling in dem vewaisten Haus. Eine Weile später kommt ein Killer und will sie ermorden. Soweit also die drei Erzählstränge dieses seltsamen, aber originellen Films. Es wird sehr wenig geredet und die Handlung ist minimal. "Amer" verlässt sich auf seine grandiosen Bilder. Der Film von Hélène Cattet und Bruno Forzani ist eine experimentelle Hommage an die Giallos der Italiener Dario Argento und Mario Bava. Sehr starke Farben, direkte Close Ups, Morricone mäßige Musik, irrationale Wahrnehmungen. Man muss schon viel Fantasie und Vermutung mitbringen um in "Amer" eine Struktur, vielleicht auch einen Sinn, zu erkennen. Aber wie gesagt - ganz toll gemacht und gefilmt - von wunderschönen Frauen gespielt und sehr erotisch angehaucht. Einfach ansehen und dann ein Bild davon machen - ich denke das ist das Ziel der Macher. Strange but Beautiful. Die Blu-ray gibt dem bildgewaltigen Film natürlich das Optimum an Möglichkeiten. Tolle Optik. der D/F Ton in DTS-HD Master Audio 5.1 kommt vor allem beim superben Soundtrack geil rüber. Trailer, Kurzfilme, Booklet und Mediabook Packaging sind als Bonus zu verzeichnen. "Amer" ist wirklich ein optischer Leckerbissen den man auf Blu-ray genießen sollte!

 

(Arno)


Musik News

Movie News

Filmbörsen von Dark Eyes Promotion