https://www.facebook.com/OfficialWarlordWarlord - Free Spirit Soar
(High Roller Records)
 
Keine Live-Shows, obskure Veröffentlichungen, verschiedene Sänger (die aber alle den Namen Damien King inne hatten) .... Stoff aus dem in den 80ern Legenden geschaffen wurden und wahrlich das waren Warlord mit ihrem epischen US-Metal, der rund ein Dutzend unsterblicher Klassiker hervorbrachte. Während es Drummer  Mark Zonder im Anschluss zu Fates Warning zog, blieb Hauptsongwriter und Gitarrist Bill Tsamis der Musikszene eher fern. Zwar wurde das Erbe durch Lordian Guard mit seiner Frau an den Vocals fortgesetzt, doch kamen diese Veröffentlichungen nicht über ein Hobby-Niveau hinaus - der Kult blieb erhalten. 2002 dann ein wirklich starkes "Rising Out Of The Ashes" Album mit Hammerfalls Joacim Cans hinter dem Mikro und diversen Liveauftritten unter anderem in Wacken. Elf Jahre später dann "The Holy Empire", welches ebenfalls wie der Vorgänger zu großen Teilen aus den Archiven von Warlord und Lordian Guard neu zusammengesetzt wurde. Compilations wie "The Hunt for Damien" hinterließen dann einen eher faden Beigeschmack. Als Bill Tsamis 2021 viel zu früh verstarb, schienen Warlord endgültig Geschichte zu sein ... und jetzt erwartet uns eine neue Veröffentlichung? Auch auf "Free Spirit Soar" wurde viel Archivmaterial verwendet und auch zwei Lordian Guard-Songs kommen wieder zu Ehren. Die "neuen" Songs tragen zwar die Handschrift der klassischen Veröffentlichungen, aber irgendwie haut einen das nicht richtig vom Hocker. Es bleibt immer die Frage, ob man eine Band überhaupt in diesem Format weiterführen sollte und dieses Phänomen wird uns in naher Zukunft noch öfters begegnen - Riot (V) beispielsweise machen uns dies bereits ohne Originalmitglied vor. Musikalisch ist von einigen kongenialen Gitarrenparts bis reichlich Pathos mit fast kitschigen Elementen alles vorhanden, was den guten alten US-Metal der Band ausmacht. Trotzdem ....  keine Ahnung .... ich kann irgendwie nicht wirklich etwas mit dem Album anfangen. Warlord-Jünger sollten sich vielleicht selbst ein Bild machen und Neueinsteiger sind mit "Rising Out Of The Ashes" oder den 80ern Klassikern sicherlich besser bedient.
 
(Hansy)
 
 
 
 

Musik News

Movie News

Bücher