Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 159 Gäste und keine Mitglieder online

AngelusApatrida_ Aftermath.jpgAngelus Apatrida – Aftermath

Century Media / Sony Music

 

Auf ihrem achten Album grasen die Spanier wieder extrem souverän die komplette Bandbreite des Thrash ab…und sogar etwas mehr. Neben klassischem Thrash, der mal etwa old schooliger, mal etwas moderner klingt, sind kleine Melodien auf „Aftermath“ echte Earcatcher. Da stechen vor allem „Gernika“, „Cold“ und „What Kills Us All“ heraus. In letzterem darf der spanische Rapper Sho-Hai was zum Besten geben, was wirklich gut in den Song integriert wurde. Dazu gesellen sich noch weitere Gäste. Neben Hatebreeds Jamey Jasta und Pablo Garcia (Warcry) konnte auch Queensryche Sänger Todd La Torre gewonnen werden. Nötig haben ANGELUS APATRIDA das nicht, denn auch ohne fremde Hilfe haben die Jungs wieder etliche erstklassige Songs eingetütet. Ganz groß ist zum Beispiel „To Whom It May Concern“. In über acht Minuten wechselt der Song mehrfach zwischen balladesken Momenten und highspeed Attacken hin und her. Die Produktion aus dem Hause Zeuss (Overkill, Hatebreed…) lässt natürlich auch keine Wünsche offen. Mit dem letzten Album konnte man sich die Pole Position der offiziellen spanischen Charts sichern, da sind sie mit „Aftermath“ sicher nicht weit weg davon.

 

(Schnuller)

 

https://www.angelusapatrida.com/

 


Musik News

Live Reviews

Movie News