Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 609 Gäste und keine Mitglieder online

BurnDownEden_BDE.jpgBurn Down Eden – Burn Down Eden

Kernkraftritter Records

 

Alter Vadder, BURN DOWN EDEN wollen es auf ihrem dritten Album echt wissen. Die Jungs aus Dresden firmieren als Melodic Death Metal, mit gemütlichem Gedudel im 6/8-Takt,  ein paar geknödelten Melodien und gelangweilten Growls (ja, ich habe in diesem Genre durchaus Vorurteile) hat man allerdings nichts am  Hut. Auf dem selbstbetitelten dritten Album wird von vorne bis hintern fast durchgängig Vollgas gegeben und die beiden Gitarristen William und Tom geben wirklich alles. Die Rhythmusgitarren frickeln sich ordentlich einen ab und dazu wird auf hohem technischen Niveau gesweept und soliert, während die Drums blasten bis die Schwarte Kracht. Das ziehen die fünf Jungs konsequent die kompletten 38 Minuten (10 Songs) durch. Das Tempo wird meistens nur kurz gedrosselt und somit ist das Energielevel des Albums beeindruckend hoch. Der Haken an der Sache, richtige Ausreißer findet man auf dem Album nicht. Alle Songs schlagen in die gleiche Kerbe, sind zwischen 3- 4 ½ Minuten lang und beinhalten alle die gleichen Trademarks. Lediglich „The Five Horseman“ fiel mir durch ein paar thrashigere Riffs etwas auf. Das sollte dem Zielpublikum egal sein. BURN DOWN EDEN zelebrieren melodischen Death Metal auf technisch hohem Niveau bei teilweise wahnwitzigem Tempo. Beeindruckend!

 

(Schnuller)

 

https://www.facebook.com/burndowneden

 


Musik News

Live Reviews

Movie News