Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 530 Gäste und keine Mitglieder online

U.D.O. - Live in Bulgaria 2020 (Pandemic Survival Show)U.D.O. - Live in Bulgaria 2020 (Pandemic Survival Show)

(AFM Records)

 

Udo Dirkschneider ist seit den frühen 1970er Jahren musikalisch aktiv. Mit Accept feierte in den 80er Jahren die größten Erfolge und ist seit 1987 (kurze Unterbrechung inklusive) mit U.D.O. Solo unterwegs. In nahezu 50 Jahren Bühnenerfahrung hat aber auch Udo Dirkschneider - trotz aller Höhen und Tiefen - ein Jahr wie 2020 und voraussichtlich 2021 noch nicht erleben dürfen oder besser gesagt erleben müssen. Auch mit seinen fast 70 Lebensjahren (2022 wird hoffentlich groß gefeiert!) fühlt sich der German Tank auf den Bühnen der Welt am wohlsten, spielt er doch mit seinen Mitstreitern im Schnitt 200 Konzerte pro Jahr. Selbst bei dieser hohen Anzahl an Liveauftritten sind bei dem gebürtigem Wuppertaler mit der Reibeisenstimme keine Abnutzungserscheinungen auszumachen. Wer U.D.O. schon mal Live gesehen hat, weiß wovon hier gesprochen wird. Motivierte Liveauftritte, selten unter zwei Stunden Spielzeit, Fannähe, ganz einfach value for money.

Da 2020 durch Corona nicht nur in Deutschland, sondern Europa und auch Weltweit so gut wie keine Live Konzerte gespielt wurden (Online Streaming Konzerte ausgenommen) und besucht werden durften, stand das kulturelle Leben still. Nicht nur eine Katastrophe für die Bands und ihre Crew, die Veranstalter und Caterer, sondern selbstverständlich auch für die Fans. Wir alle lechzen wieder nach Live Konzerten und den gemeinschaftlich erlebten musikalischen Performances. In eben diesen - im Jahr 2020 - seltenen und nicht mehr selbstverständlichen Genuss sind die Metal Fans in Bulgarien gekommen. U.D.O. „Live in Bulgaria 2020 (Pandemic Survival Show)“ ist kein Audio und Video Mitschnitt eines Auftrittes von Anfang des Jahres, bevor es weltweit zu Shut und Lock Downs gekommen ist, sondern ein Auftritt aus dem September des Jahres, also einer Zeit in dem die Corona Pandemie und ihre Auswirkungen jeden Lebensbereich fest im Griff hat. Im Vorfeld des Konzertes gab es viele Ungewissheiten. Würde das Infektionsgeschehen einen Auftritt vor Fans möglich machen, können Band und Crew als Einheit einreisen, würden die Hygienekonzepte ausreichen, wie gut eingespielt und aufeinander abgestimmt sind Band und Crew nach 9 Monaten Konzertpause? Alles wichtige Fragen und bis zur letzten Minute stand alles in der Schwebe.

Auf Konserve bekommt man dann beinahe 2 ½ Stunden U.D.O. und Accept Klassiker geboten. Zudem eine super aufgelegte Band, die wie es scheint einfach nicht aufhören möchte zu spielen und ein hörbar glückliches Publikum (ich denke auf DVD werden die Publikumsreaktionen noch besser eingefangen), dass jeden Song lauthals mitfeiert. Das Ganze macht dann auch „Live in Bulgaria 2020 (Pandemic Survival Show)“ nicht einfach nur zu einem normalen und üblichen Live Album, sondern aufgrund der Umstände vielmehr zu einem fast schon historischen Zeitdokument.

 

Track List:

 

CD1 01 - Tongue Reaper

CD1 02 - Make The Move 

CD1 03 - Midnight Mover 

CD1 04 - Wrong Side Of Midnight 

CD1 05 - Metal Machine 

CD1 06 - Independence Day 

CD1 07 - Rose In The Desert 

CD1 08 - Vendetta 

CD1 09 - Rising High 

CD1 10 - Prologue: The Great Unknown 

CD1 11 - In The Darkness 

CD1 12 - I Give As Good As I Get

CD1 13 - Princess Of The Dawn 

CD2 01 - Timebomb 

CD2 02 - Drum Solo 

CD2 03 - Bass Solo 

CD2 04 - Hungry And Angry 

CD2 05 - One Heart One Soul 

CD2 06 - Man And Machine 

CD2 07 - Animal House

CD2 08 - They Want War 

CD2 09 - Metal Heart 

CD2 10 - Fast As Shark  

CD2 11 - Balls To The Wall 

CD2 12 - Outro (Stillness Of Time)          

 

(Zvonko)

 

https://www.udo-online.de/


Musik News

Live Reviews

Movie News