Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 202 Gäste und keine Mitglieder online

VORBID-Mind.jpgVorbid – Mind

Indie Recordings

 

Beeindruckend diese jungen Norweger! Gegründet hat man sich 2013 und in den letzten drei Jahren eine EP und drei Singles aufgenommen. Jetzt haben VORBID ihr erstes Album „Mind“ am Start, auf dem progressiver, teils sehr technischer, Thrash Metal geboten wird. Das technische Niveau ist extrem hoch und live covern die vier auch gerne mal Sachen von Rush, Yes oder King Crimson. Zwar werden teilweise im Akkord die Breaks rausgehauen, trotzdem schaffen es die Jungs, den Zuhörer nicht mit zu abgedrehten Experimenten zu verschrecken. Lediglich im abschließenden, 23 Minuten langen (!!!), Titeltrack ist höhere Aufmerksamkeit von Nöten. Aufgelockert werden die Songs des Öfteren von cleanen und akustischen Passagen. Gefundenes Fressen für Fans von Realm, Toxik oder auch Sacral Rage. Die Produktion ist sehr trocken und basisch ausgefallen und klingt im ersten Moment etwas nach „DIY im Proberaum“, wurde allerdings in den Molla Studios von Knut Magne Valle (Arcturus, Ulver) aufgenommen. Ein wenig „mehr“ hätte man an Drums und Rhythmusgitarren ruhig drehen können, auf der anderen Seite hört man, dass hier jeder Ton ohne technische Hilfe eingespielt wurde. Der einzige Haken an „Mind“ sind leider die Vocals, die der Musik leider nicht gerecht werden. Das heisere, viel zu überzogene, Gekeife von Gitarrist Michael nervt leider auf Dauer doch sehr. Es hätte hier ja nicht gleich ein Mark Antoni (Realm) sein müssen, aber etwas mehr Mitgefühl der Vocals mit der Musik wäre schön gewesen. Wer aber auf technischen Thrash und die schon erwähnten Bands steht, sollte VORBID unbedingt eine Chance geben, es lohnt sich!

 

(Schnuller)

 

https://www.facebook.com/Vorbidband/

 


Musik News

Movie News