Aktuelles Magazin

Totentanz Magazin Nr. 28 out now!

Totentanz on

Aktuell sind 247 Gäste und keine Mitglieder online

UnrealTerror_TheNewChapter.jpgUnreal Terror – The New Chapter

Jolly Roger Records

 

Die Anfänge der Italiener UNREAL TERROR gehen bis 1979 zurück, als man (unter dem Namen UT) noch in italienischer Sprache zwei Demos veröffentlichte. Seit 1982 nannte man sich UNREAL TERROR und veröffentlichte unter anderem eine EP („Heavy And Dangerous“ `85) und eine LP („Hard Incursion“ `86) bevor man sich 1988 auflöste. Seit 2011 ist man, immerhin mit den Gründungsmitgliedern Enio (Bass) und Silvio an der Gitarre, sowie Luciano, dem Sänger der englischen Phase, wieder am Start. Der Name führt gleich auf eine falsche Fährte, klingt er doch eher nach Thrash Metal, als nach dem eher gediegenem Hardrock/Heavy Metal, der auf „The New Chapter“ zu hören ist. Sänger Luciano ist zwar um ordentliche Gesangslinien bemüht, schafft es mit seine etwas nasalen Stimme hier aber nur partiell Akzente zusetzen. Es fehlt aber auch an der Unterstützung der Gitarrenfraktion, die zwar hier und da mit ordentlichen Soli glänzt und auch mal ein passables Riff raushaut, meistens aber recht bieder vor sich hindudelt. Bei einigen cleanen Passagen fühle ich mich zwar an einige proggige US-Metal Bands erinnert, von deren Klasse UNREAL TERROR aber recht weit entfernt sind. Mit „The New Chapter“ wird UNREAL TERROR wohl das gleiche Schicksal ereilen, wie mit ihren früheren Veröffentlichungen. Man wird wohl eher auf regionaler Ebene seine Fans finden, als dass man gar am Ende international Aufmerksamkeit erregen wird.

 

(Schnuller)

 

https://www.facebook.com/unrealterrorband/

 


Musik News

Movie News

Live Reviews