Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 356 Gäste und ein Mitglied online

12140647_10153763175839208_7275050751478850337_n-540x540.jpgThe Hellevator – Abysmal/The Prophecy
(Eigenproduktion)

 

The Hellevator sind eine junge Death Metal Band aus dem Frankfurter Raum (Flörsheim), die mit The Prophecy ihr Debütalbum vorzeigen. Gezockt wird schneller, melodischer Death, der gekonnt moderne mit old school Parts vermischt, immer wieder mit melodiösem Gitarrenspiel besticht und in den Vocals abwechselnd Gekeife mit Growl Parts vermischt, die zum Teil sogar in Corpsgrinder (Cannibal Corpse) Sphären vordringen. Wer sich noch an Dimension Zero erinnert, das damalige Side Projekt von Jesper Strömblad, der wird hier im Stil einige Parallelen entdecken. Was etwas fehlt sind richtige Refrains oder etwas, an das sich der Hörer bei den Songs orientieren kann, um einen Wiedererkennungswert zu haben. Diese sind zwar vorhanden, stechen aber leider nicht genug hervor sondern sind nur als solche erkennbar, wenn man wirklich genau hinhört. Wer aber einfach nur handwerklich top gemachten Death Metal hören will, der voll auf die 12 geht, wie erwähnt super melodiöse Parts bietet und was zum austicken sucht, der ist hier total richtig. Live wird das ganze bestimmt auch wie Bombe abgehen.
Die EP Abysmal erschien ein Jahr vor dem Debüt, weißt neben Intr/Outro und dem auch auf dem Album enthaltenen „A Lucid Nightmare“ noch zwei weitere eigenständige Tracks im selben Stil, wobei gerade „Hell Awaits“ (nein, kein Cover), sehr gut gefällt.

 

(Röbin)

 

http://www.thehellevator.de/


Musik News

Live Reviews

Movie News