Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 261 Gäste und keine Mitglieder online

BoozeControl_The_Lizard_Rider.jpgBooze Control – The Lizard Rider

Infernö Records / Kernkraftritter Records (digital)

 

Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, die es braucht, um ein Band auf die nächste Stufe zu heben. Dem letzten Album „Heavy Metal“ (2013 / 2015 via Kernkraftritter Rec. wiederveröffentlicht), attestierte ich noch einige Schwächen im Songwriting. Auf „The Lizard Rider“, cooles Cover übrigens, klingen die Braunschweiger gar nicht so viel anders. Die Veränderungen liegen im Detail. Die Songs sind schlüssiger arrangiert und zünden einfach besser. BOOZE CONTROL liefern immer noch klassischen, teutonischen Heavy Metal ab, ohne große Schlenker in speedige oder epische Gefilde. Einzig bei „Metal Frenzy“ geben die Jungs mächtig Gas. Das klingt zwar etwas unspektakulär, macht aber ordentlich Laune. Sänger/Gitarrist David klingt immer noch etwas nach Major Knoblich (erste Scanner) und den frühen Kai Hansen und beweist ein gutes Gespür für Melodien. An den Gitarren haut man jetzt einige richtig coole Riffs raus und agiert eine ganze Ecke souveräner als auf „Heavy Metal“. Lediglich die Drums sind mir persönlich noch etwas zu bieder gespielt. Checkt am besten mal „Vile Temptress“ an, dazu gibt es ein gut gemachtes Video im Netz. Weiterhin würde ich „Rats In The Walls“ (mit Gastsolo von Jackie Slaughter von Skull Fist) oder „Gravelord“ zum anfixen empfehlen. Wer vom einheimischen Nachwuchs wie Stallion oder Blizzen nicht genug bekommen kann, sollte hier ruhig mal ein Ohr riskieren.

 

(Schnuller)

 

http://www.boozecontrol.de/

 

https://www.youtube.com/watch?v=yDRAlNvfW0Y

 


Musik News

Movie News