Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 352 Gäste und keine Mitglieder online

Vardis – Red EyeVardis – Red Eye

(SPV)

 

Die Wurzeln der englischen Band Vardis reichen bis ins Jahr 1973 zurück. Sänger Gitarrist Steve Zodiac gründete damals die Gruppe und verschrieb sich dem Boogie Rock´n Roll, der mit der Zeit und etlichen Live Shows und Platten immer härter wurde. Schließlich waren Vardis in den 80ern Teil der NWOBHM Szene. Der Bandkopf war immer auf Kriegsfuß mit der Plattenindustrie und konnte windigen Managern und Firmenchefs nichts abgewinnen. Dieser Trouble mündete im 1986er Werk „Vigilante“, das auch gleichzeitig das Abschiedswerk der Band war. Es dauerte fast 30 Jahre bis Mister Zodiac wieder Lust a Rocken bekam, 2014 startete man weitere Aktivitäten und veröffentlichte auch eine EP im Folgejahr und trat Live in Erscheinung, natürlich auch auf dem „Keep it True“, welches für solche Bands natürlich prädestiniert ist.

 

Jetzt, 2016, stehen Vardis bei der SPV unter Vertrag und veröffentlichten gerade ihr neues Album „Red Eye“. Darauf hören wir kauzigen, kultigen Heavy Metal, der immer noch stark in der NWOBHM verwurzelt ist. Des Meisters Gitarrenspiel ist granatenstark und man hört Status Quo und ZZ Top Boogie Einflüsse heraus. Stücke wie „I need you now“ oder „Jolly Roger“ sind urtypische englische Rocker aus einer vergangenen Zeit, haha. Aber Vardis klingen nicht völlig altbacken, sie haben eine saubere Produktion und schaffen es „Sounds von früher“ in die Gegenwart zu transportieren. Zum stimmigen musikalischen Bild kommt ein geil aufgemachter Digipack mit zwei Bonustracks und Poster! Gefällt! Anhören!

 

(Arno

 

http://www.vardisrocks.com/

 


Musik News

Interviews

Movie News