Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 359 Gäste und keine Mitglieder online

Negacy – Flames Of Black FireNegacy – Flames Of Black Fire
(Jolly Roger Records)

 

Wow, da ist aber ein starkes Stück italienischer Metal bei mir gelandet. Aber nix von wegen typischem Italo-weich-Power-Metal. Hier gibt’s zwar auch Power Metal, aber ganz stark der US Style, mit progressiven Einflüssen. Das riecht nicht nur stark nach Nevermore, das hört sich auch so an. Aber von einem Abklatsch zu reden wäre zu einfach.
Denn gerade auch im Gesang unterscheidet sich Marco von Warrel Dane, hat dieser doch eine ganz andere Klangfarbe, variiert aber richtig stark und zeigt im extrem melodischen Refrain von „Need To Guidance“ viel Gefühl. Noch einen drauf setzt da das Titelstück,  in dessen Refrain fast schon hymnische und zarte Melodien anklingen, nur um von der druckvollen Strophe wieder weggeblasen zu werden. Krass auch „Eye Of The Thunderstorm“, bei dem die Strophen lupenreine Thrash Züge offenbaren, während wieder mal ein Hammer Refrain aufwartet mit einer super Melodie.
Der Sound ist durchgehend voll drückend und immer auf die zwölf, melancholische Balladen kann die Band auch schreiben, wie auf „Nothing Changes“ gezeigt wird und ganz ehrlich, mir geht dieses Debüt Album besser rein wie die letzten drei Nevermore Scheiben.
Und da diese ja derzeit eh pausieren (oder aufgelöst sind), sollten Fans nicht länger zögern. Hammer Debüt Album einer durch und durch starken Band.

 

(Röbin)

 

http://www.negacyofficial.com/


Musik News

Live Reviews

Movie News

Bücher