Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 293 Gäste und keine Mitglieder online

Wasted Shells – The CollectorWasted Shells – The Collector
(Sonic Revolution)

 

Der Opener “Machine” ballert einem direkt auch wie eine selbige um die Ohren und gibt die Marschrichtung für das zweite Album der Schweden vor. Hier gibt’s modernen harten Thrash Metal der keine gefangenen macht. „Stand Alone“ erinnert von den Gitarrenriffs her manchmal an die Landsleute von The Haunted. Doch hier gibt es schon einen leichten Kritikpunkt: Sänger Ola kann zwar mit cooler rauer Stimme durchaus bei seinen Shouts punkten, jedoch kommen die cleaneren Parts (meist im Refrain) etwas gedrückt daher. Das ist nicht total neben der Spur, aber auch nicht richtig gelungen. Die Frage ist halt auch, muss das fast bei jedem Lied so sein? Ich mein klar, wenn die Band drauf steht, aber um dort eben richtig mit verschiedenen Stilen zu variieren gehört da doch schon ordentlich was zu und da bestünde dann doch Übungsbedarf, wenn man das so unbedingt ständig durchziehen will. Oder man wechselt eben zwischen Shouts und Growls wie bei „Barren Country And The Walking Dead“. Denn das kommt gut rüber.
Ansonsten, von der Durchschlagskraft, guten Solis, druckvollem Sound oder einfach nur „Auf die Fresse“-Knüppeln gibt’s nix zu meckern und genug Futter für Fans von Bands wie den angesprochenen The Haunted, Pantera oder Machine Head. Wie gesagt, moderner Thrash der gut gemacht ist.

 

(Röbin)

 

https://www.facebook.com/Wasted.Shells

 


Musik News

Interviews

Movie News