Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 309 Gäste und keine Mitglieder online

Vanhelgd – Relics of sulphur salvation

(Pulverised)

 

Vanhelgd kannte ich bislang nicht und fast hätte ich auch jetzt nicht ihre Bekanntschaft gemacht. „Relics of sulphur salvation“ ist beim ersten Hören seltsamerweise durchs Raster gefallen und auf dem Darf-gerne-jemand-anderes-reviewen-Stapel gelandet. Ein euphorisches Review im Legacy hat mich dann aber eines Besseren belehrt und zu einem weiteren Durchgang veranlasst. Und zack, ist der Funke übergesprungen. Was eine geile, treibende, urwüchsige Death/Black Metal Mixtur.

 

VanAllein der Opener hat so dermaßen viel Energie und Biss, so viele Wendungen in der an sich straighten Machart, dass es eine wahre Freude ist. Nicht viel anderes kann man dann auch über die anderen Stücke verlieren, aus denen „Where flesh is soil“ (verdammtes Gänsehaut-Riff zwischendurch) und das Titelstück noch herausragen. Aber selbst ein eher verhaltenes, eher atmosphärisch ausgerichtetes Stück wie „Ett liv I träldom“ gerät weitaus intensiver und ausdrucksstärker als das meiste was derzeit, aus Schweden vom Retrofließband rollt.

 

(Chris)

 

www.facebook.com/vanhelgd


Musik News

Movie News

Bücher