Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 364 Gäste und keine Mitglieder online

Netherbird – The Ferocious Tides Of FateNetherbird – The Ferocious Tides Of Fate

(Scarecrow Recordings)

 

Wenn man das Zwischenspiel „Så Talte Ygg“ abzieht verbleiben auf dem dritten Album der Stockholmer nur fünf neue Songs. Mit einer Gesamtspielzeit von knapp 40 Minuten tendiert „The Ferocious Tides Of Fate“ dennoch mehr zur LP denn zur EP.

Mehr als ein Viertel davon beansprucht dabei alleine „Along The Colonnades“ – einem Epos kolossaler Ausmaße.

Wer die Stockholmer bereits kennt, der kann bereits einschätzen, was ihn sonst noch auf „The Ferocious Tides Of Fate“ erwartet: Eine ausgewogene Kreuzung aus melodischem Black Metal und rohem Death Metal (natürlich) schwedischer Prägung. Der symphonische Ballast, der die früheren Werke von Netherbird unnötig verschlackte, wurde dabei größtenteils über Bord gekippt. Die Songs klingen dadurch direkter und brutaler. Wenn Sänger Nepenthe in tiefen Gefilden grunzt und die Band dort einsteigt, kann das Resultat dann durchaus mal deutlich (und positiv) nach älteren Amon Amarth klingen („Ashen Roots“!). Ohne groß Innovationspunkte zu sammeln: Feine Scheibe!

 

(Michael)

 

http://www.netherbird.com/


Musik News

Interviews

Movie News