Aktuelles Magazin

Totentanz Magazin Nr. 28 out now!

Totentanz on

Aktuell sind 437 Gäste und keine Mitglieder online

Doogie White & La Paz – „The Dark And The Light“Doogie White & La Paz – „The Dark And The Light“
(Metal Mind Productions)

 

Doogie White, der einst sogar für Ritchie Blackmore bei dessen Band RAINBOW sang, beehrt den geneigten Hardrock Fan mit einem Output in Zusammenarbeit mit LA PAZ, einer Band mit der der Sänger seine Karriere ursprünglich mal startete. Der Mann, der mittlerweile auch vielen Metallern bekannt sein dürfte, da dieser (unpassender weise?) bei TANK singt, liefert aber hier das zu ihm besser passendere Material ab.
„Little Black Book Of Songs“, der Opener der Scheibe gefällt durch die unterlegten Western-Slide Gitarren und macht schon mal Laune. Danach wird’s öfter auch mal etwas bluesiger und rockiger, was aber durchaus seine Fans finden kann und für das Genre nicht schlecht gemacht ist.
Mein Problem ist eher, dass für mich diese Art Musik mittlerweile trotz richtig frischem Sound und merklicher Spielfreude irgendwie stark angestaubt wirkt. Doch auch wenn eigentlich jedes Review die Sicht des schreibenden Redakteurs wiederspiegelt, so möchte ich hier nochmal explizit darauf hinweisen. Denn Freunde von RAINBOW, DEEP PURPLE oder auch ein wenig URIAH HEEP, eben die alten Hardrock Größen, werden hier bestimmt ihren Gefallen dran finden. Ich selbst kann solche Musik in einem Dorffestzelt auch ganz gut nebenbei konsumieren, begeistern kann mich indes diese Art von Hardrock nicht wirklich. Obwohl das Album auch mal seine Momente hat, wie z.B. bei „Devil In Disguise“ oder „Men Of War“, dass dann auch eher die Power eines DIO Songs versprüht und somit näher zum druckvollen Metal kommt. Mehr davon und es hätte ne Chance gehabt mich zu überzeugen.

 

(Röbin)

 

http://www.lapazrocks.com/


Musik News

Movie News

Live Reviews