Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 306 Gäste und keine Mitglieder online

Fleshgod Apocalypse - LabyrinthFleshgod Apocalypse – Labyrinth

(Nuclear Blast)

 

Klassische Musik kann überaus fordernd sein, anspruchsvoll umgesetzter extremer Metall auch. Wenn man beides zeitgleich und überwiegend in Höchstgeschwindigkeit abspielt, kommt so etwas wie „Labyrinth“ bei raus: permanente akustische Überforderung. Diese Maßlosigkeit ist zwar bei den Italienern Konzept, wird in gewissen Kreisen sogar als bahnbrechend gefeiert, nervt aber trotzdem über weite Strecken kolossal. Inwieweit sich Fleshgod Apocalypse nun seit dem 2011er Release „Agony“ entwickelt haben, kann ich persönlich nicht nachvollziehen, da ich bisher noch nicht das fragwürdige Vergnügen mit den Römern hatte. „Labyrinth“ für sich betrachtet ist einfach nur überladen, künstlich und herzlich unauthentisch. Das Feeling für Death Metal scheint den beinharten Rondo Veneziano-Supportern völlig abzugehen und wenn man richtig hinhört fällt auf, dass auch die Orchestrierung sehr viel heiße neoklassische Luft in das übervolle Klangbild bläst. Warum eine solche Kapelle auf offene Ohren in der Szene stößt, ist eigentlich nur mit dem Wunsch nach immer neuen, notfalls eben auch absurden und erzwungenen Extremen zu erklären.

 

(Chris)

 

www.fleshgodapocalypse.com


Musik News

Movie News

Bücher