Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 439 Gäste und keine Mitglieder online

Koritni_AliveKicking.jpgKoritni – Alive And Kicking

Verycords

 

Wenn sich eine Band nach dem Bandleader benennt, kann es in dem einen oder anderen Land zu falschen Assoziationen kommen. Man denke z.B. an US-Gitarrist Richie Kotzen. Auch bei den, nach Frontman Lex Koritni benannten, Australiern habe ich erst nach mehrmaligen lesen gemerkt, das es hier nichts mit Korinthen zu tun hat. Die Jungs aus Sydney machen, wie sollte es anders sein, erdigen Hardrock. Koritni sind allerdings schon ein paar Jährchen am Start, immerhin seit 2006. Somit können sie sich nicht vorwerfen lassen, im Zuge von Airbourne, auf den AC/DC-Zug aufgesprungen zu sein.  Koritni würzen ihr Gemisch auch mit einer ordentlichen Prise Sleaze, und erinnern eher an härtere Aerosmith. Vorliegendes Live CD/DVD Package wurde 2012 auf dem französischen Hellfest aufgenommen, dazu gibt es noch fünf Songs von einem Gig in Paris, sowie zwei unplugged Covers von Midnight Oil (Beds Are Burning) und Cold Chisel (Khe Sanh). Auf der DVD befindet sich nur der Hellfest Gig, der wurde allerdings mit 11 Kameras superprofessionell und spitze in Szene gesetzt. Interessant lesen sich auch die Tourdaten der Jungs, die wohl 80% ihrer Gigs bisher in Frankreich gespielt haben, was sich damit erklärt, das mit Eddy Santacreu ein französisch stämmiger Gitarrist zu finden ist. Auf der Bühne konnten die Aussies schon nachmittags eine ordentliche Meute vor der Bühne vorweisen und auch gehörig Stimmung verbreiten. Rein optisch, wie musikalisch, finde ich Koritni allerdings sehr unauffällig. Außer Gitarrist Eddy, macht keiner Rock’n Roll mäßig was her, Sänger Lex fällt gar mit abgeschnittenen und zurück gegellten Haaren völlig aus der Rolle. Zwar rocken die Jungs recht ordentlich, aber ohne dass mir auch nur ein Refrain oder Riff im Ohr geblieben wäre. Fans werden das ordentlich in Szene gesetzte Package mit Sicherheit lieben, mir ist die Mucke etwas zu unpackend, Sorry.

 

(Schnuller)

 

www.koritni.com


Musik News

Live Reviews

Movie News