Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 551 Gäste und keine Mitglieder online

images/cover/2013_05/vadikan-hydrargyrum.jpgVadikan - Hydrargyrum

(Metal Scrap Records)

 

Nein, die Band kommt nicht aus dem winzigen Kirchenstaat und der Titel ist nicht die klingonische Übersetzung von „Hail Metal“. Vadikan kommen aus Moskau, spielen seit 2004 Gothic Metal und bringen nach zwei Demos nun ein erstes Album raus. Das hat einige Pluspunkte, vor allem gesanglich, denn Frontfrau Yulia versieht ihre Aufgabe mit Leidenschaft und Talent, singt dabei angenehm natürlich und versucht sich nicht an klassischem Gesang. Die russischen Texte gehen ebenfalls gut ins Ohr und lassen die Musik nochmal etwas passionierter klingen. Tja die Musik…die ist schon in Ordnung, die Band hat schöne Songs im Angebot, für mich klingen Vadikan jedoch trotz verzerrter Gitarren häufig zu poppig und zu fröhlich. Was man ihnen nicht unbedingt zum Vorwurf machen kann, denn die Songs sind gut durchkomponiert und beißen sich zu einem guten Teil im Hirn fest. Aber was der Gesang an Tiefgang verspricht, fehlt mir auf der instrumentalen Seite. So sind Vadikan irgendwie das musikalische Pendant zu Twilight: Gewollt düster aber doch nur glattgebügelt und ohne Kanten. Ihr könnt ja mal reinhören, aber mir gibt „Hydrargyrum“ nicht viel.

 

(Till)

 

http://www.vadikan.org


Musik News

Movie News

Bücher