Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 257 Gäste und keine Mitglieder online

Sinister The Carnage EndingSinister - The Carnage Ending

(Massacre Records)

 

 

Mit Sinister ist das ja so eine Sache. Seit 1990 ballert man jetzt schon durch die Botanik, hat in den 90er Jahren 4 absolute Death Metal Brecher eingehämmert und gehörte ganz klar zu den besten Genre Bands aus den Niederlanden. Danach folgten diverse Line-Up Wechsel und eher durchschnittliche Alben bis man sich 2003 auflöste. Zwei Jahre später reformierte man sich dann aber doch wieder und bringt seit dem in schöner Regelmäßigkeit neue Alben raus. Diese waren bisher auch allesamt gut, an die glorreiche Vergangenheit reichen sie aber allesamt nicht ran. Und um es gleich vorweg zu nehmen, auch „The Carnage Ending“ tut das nicht. Aber, und das ist ein großes aber, es ist für mich definitiv das beste Album seit „Aggressive Measures“! Ob es wohlmöglich daran liegt das Mastermind Aad Kloosterwaad die komplette Band ausgetauscht hat? Man weiß es nicht. Fakt ist aber das der Line-Up Wechsel der Band definitiv gut getan hat und es schon lange nicht mehr so viel Spaß gemacht hat ein Album dieser Band zu hören. Geboten bekommt man (natürlich) wie auch auf den Vorgängern Death Metal amerikanischer Prägung, der stets ohne große Umschweife direkt auf die Glocke haut. Neu im Sound der Niederländer ist allerdings das Thrash Riffing, welches sich z.B. beim geilen Opener „Unheavenly Domain“ eingeschlichen hat und den Sound etwas auflockert. So befindet man sich definitiv wieder auf dem richtigen Weg und es bleibt zu hoffen, das dieses Line-Up nun auch etwas länger zusammen bleibt als die vorigen. Wer sich das Album zulegen möchte sei hiermit die limitierte Erstauflage an’s metallische Herz gelegt, da sie eine Bonus CD mit fünf Coverversionen (Whiplash, Massacre, Possessed, Celtic Frost und Bloodfeast) enthält.

 

(Dän)

 

http://www.facebook.com/pages/Sinister-Official/255145351172432


Musik News

Movie News

Bücher